Abteilungen > AnästhesieundIntensivmedizin > Intensivstation

Intensivstation
Pflegerische Leitung: Schwester Claudia Bergmann, Pfleger Mathias Korn
16 Betten (7 Zweibettzimmer, 2 Einzelzimmer), davon sieben Beatmungsplätze sowie zwei Hämodialysebetteinheiten

Unsere Intensivabteilung umfasst die Aufgaben einer Intensivtherapie- und einer Intermediate Care Station. Sie ist in ihrem Arbeitsbereich verantwortlich für die Versorgung akut- und schwerstkranker Patienten der unterschiedlichen Fachrichtungen

- der postoperativen Überwachung der Patienten
- die Bereitstellung eines Reanimationsteams (zuständig für die gesamten Fachabteilungen des Sophien- und Hufeland-Klinikums Weimar)
- Serviceleistungen für andere fachliche Bereiche sowie Funktionsdiagnostik innerhalb der Abteilung (Bronchoskopie, Cardioversion,  ZVK-Anlage, Blutgasanalysen) und außerhalb der Abteilung (ZVK-Anlage, EKG-Diagnostik,
- Unterweisung und Bereitstellung von Atemtraininghilfsmitteln z.B. CPAP- Geräten),
- Logistik und Transport der Patienten zur Diagnostik sowie in und aus dem operativen Bereich,
- Aufbau, Überwachung von HD-Geräten sowie Betreuung des Patienten während der Nierenersatztherapie.

Die Aufnahme eines Patienten auf der Intensivstation erfolgt bei einem lebensbedrohlichen Notfall, zum Beispiel einem Herzinfarkt oder nach einem schweren Verkehrsunfall. Eine Behandlung findet auch nach größeren Operationen statt, wenn der Patient für mehrere Stunden oder Tage besonderer Therapie und Überwachung bedarf. Sie kann ebenso notwendig werden, wenn sich der Gesundheitszustand des Patienten während der Behandlung auf einer anderen Station verschlechtert. 
 
Alle Patienten werden auf der Intensivstation Tag und Nacht besonders behandelt, gepflegt und überwacht. Das Hauptziel der Pflege und Therapie ist die Überwindung, Besserung oder Verhinderung von Störungen lebenswichtiger Körperfunktionen.

Folgen Sie dem Link, um den Film über die Intensivstation zu sehen.



Ihr Besuch 
 
Der persönliche Kontakt zum Patienten durch Ihre Besuche ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung.

Bestimmend für die Besuche ist die Belastbarkeit und die Behandlungssituation Ihres Angehörigen oder der des Nachbarpatienten. Haben Sie bitte dafür Verständnis.

Grundsätzlich sollten nur ein bis zwei Angehörige oder Bekannte den Patienten gleichzeitig besuchen. Kleine Kinder dürfen nur in Ausnahmefällen die Station betreten. In der Anfangsphase sind eher häufige und kurze, aber regelmäßige Besuche zu empfehlen. Die Dauer der Besuche kann in Abhängigkeit vom Befinden des Patienten und in Absprache mit dem betreuenden Pflegepersonal verlängert werden.

Da der therapeutische Aufwand am Vormittag umfangreicher ist, bitten wir Sie, Ihren Besuch möglichst zwischen 15:00 und 19:00 Uhr zu planen.


Bild: Das Team der Intensivstation des Weimarer Klinikums umfasst 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Technische Ausstattung

Monitoring: Hewlett Packard, PICCO 1+2
Beatmungsgeräte: Evita XL, Servo 300, Servo 900, BIPAP Vision
Infusiomaten / Perfusoren: Braun Melsungen, Fresenius
Dialyse: CVVHDF Geräte (Prisma, Multifiltrate Fresenius mit Ci-Ca Modul), HD Geräte (Fresenius 5008 H)


  22.04.2018 - 03:14 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Sekretariat: Frau Christiane Wollschläger
Tel.: 03643 / 57-18 00
Fax: 03643 / 57-18 02
c.wollschlaeger@klinikum-weimar.de

Sprechstunden:
Prämedikationssprechstunde
Montag-Freitag: 13:00-16:00 Uhr
Notfallzentrum Haus F/Ebene 4
Tel.: 03643 / 57- 36 17

Schmerztherapie
Montag-Freitag: nach telefonischer Absprache
Operative Tagesklinik/Ambulanzzentrum Haus F/Ebene 5
Tel.: 03643 / 57- 36 00

Privatsprechstunde Chefarzt
Montag-Freitag: nach telefonischer Absprache
Sekretariat der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
Tel.: 03643 / 57- 18 00

Ambulantes Operieren
Operative Tagesklinik/Ambulanzzentrum Haus F/Ebene 5
Leitung: Pfleger Torsten Schneider
Tel.: 03643 / 57- 36 10

Intensivstation
Haus F/Ebene 5
Leitung:
Schwester Claudia Bergmann
Pfleger Mathias Korn
Besuchzeiten nach Absprache
Tel.: 03643 / 57-18 10
m.korn@klinikum-weimar.de

 Wegeplan

 
  Orientierung im Haus