Karriere > Medizinstudenten-PJ > Tertial Psychiatrie

Beschreibung des PJ-Tertials „Psychiatrie und Psychotherapie“
Link zum Logbuch PJ der DGPPN http://www.dgppn.de/fileadmin/user_upload/_medien/download/pdf/Nachwuchs/PJ-Logbuch_Muster_2014.pdf

Zur Vertiefung und Erweiterung der im Studium erworbenen ärztlichen Kenntnisse und Fertigkeiten bietet Ihnen unsere Klinik aufgrund der breit gefächerten Versorgungsstruktur optimale Möglichkeiten. So lernen Sie im Bereich der Akut- und Gerontopsychiatrie (Stationen 1 und 3) ein breites Spektrum an Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten kennen, während auf der Depressions- bzw. der Suchtstation (Stationen 2 und 4) therapeutische Strategien entsprechend der Subspezialisierung zum Einsatz kommen. In unseren drei Tageskliniken und den beiden Institutsambulanzen an den Standorten Weimar und Apolda wird ebenfalls eine Vielzahl psychischer Störungen, zum Teil mit psychotherapeutischem Schwerpunkt, behandelt.

Das SHK Weimar ist ein Versorgungskrankenhaus mit vielen Kliniken unter einem Dach. Deshalb besteht eine intensive Konsil- und Bereitschaftsdiensttätigkeit, welche Sie durch Begleitung eines Facharztes näher kennenlernen können. Eine optionale Teilung des Tertials ermöglicht es, entsprechend Ihrer Interessen einen Überblick über die umfangreichen, insbesondere auch die gemeindenahen Behandlungssettings unseres Fachgebietes zu bekommen.

Beim Einsatz in unserer Klinik ist Ihnen ein Mentor zugeordnet, welcher Sie bei der Durchführung der ärztlichen Aufgaben anleitet und supervidiert. Neben den klinikübergreifenden PJ-Seminaren des SHK Weimar bieten insbesondere die aktive Teilnahme an den chef- und oberärztlichen Visiten sowie die wöchentlichen Konferenzen und Fortbildungsveranstaltungen unserer Klinik gute Möglichkeiten zur Vertiefung und praktischen Anwendung des erworbenen Wissens. Auf die Einhaltung des wöchentlichen Studientags wird geachtet, dieser sollte zum Selbststudium genutzt werden.

Neben den arbeitsbezogenen Besonderheiten möchten wir Sie auf den Reiz von Weimar als Kultur- und Universitätsstadt aufmerksam machen, welche im Herzen Thüringens und der Nähe zu Jena und zur Landeshauptstadt Erfurt eine vielfältiges und ansprechendes Lebensumfeld bietet (http://de.wikipedia.org/wiki/Weimar).


Ansprechpartner:
Oberarzt Dr. med. Arndt Hoppe, Tel.: 03644 / 5144960

 


  28.06.2017 - 07:18 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Zentrale Ansprechpartnerin für den organisatorischen Ablauf:
Frau I. Klose
Tel.: 03643 / 57-39 00
Fax: 03643 / 57-39 02
i.klose@klinikum-weimar.de

 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Bewerbung


Medizinische Fakultät der FSU Jena
Studiendekanat
Klinische Ausbildung
Frau Birgit Wüstefeld
Bachstaße 18, 07743 Jena 
Tel. 03641 / 93 54 02
birgit.wuestefeld@med.uni-jena.de

Über das Studiendekanat erfolgt die entsprechende Organisation. Sobald die PJ-Platzvergabe erfolgt ist, erhalten Sie einen Termin zur Einführungsveranstaltung in unserem Klinikum, bei dem Sie alle weiteren Informationen erhalten.

 Einführungsveranstaltung


immer 8 Uhr des ersten Tages des Tertiales
im Konferenzraum am Empfang (Haupteingang)
 
16.05.2016
05.09.2016

Bei Entscheidung für genaue Fachrichtungen, insbesondere für Innere Medizin und Chirurgie, bitte bei Frau Klose anmelden.

Orientierung im Haus

 Auf einen Blick

Informationsbroschüre für die Arztkarriere am Klinikum Weimar 

Salut medicus - hier sind alle Informationen über Praktika, PJ-Zeit und Facharztweiterbildungen für Sie zusammengestellt: Willkommen im Klinikum Weimar!

 Links


Das Deutschlandstipendium

Dokumente für den Studiengang Humanmedizin

Logbücher des Studiendekanats Jena