Aktuelles > AktuelleszumCorona-Virus

Informationen zum Corona-Virus

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeitenden gilt ein generelles Besuchsverbot.
Ausnahmen sind in extremen Einzelfällen nur nach persönlicher Absprache möglich.
In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist pro Kind und Jugendlichem nur noch eine Begleitperson zugelassen.
Für werdende Mütter ist zur Geburt eine Begleitperson zugelassen.

+++ Aktuelle Informationen zu Coronavirus-Infektion und Schwangerschaft finden Sie hier +++

Aktuelle Informationen zu den Reha-Maßnahmen im Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin



Verdacht auf Corona-Virus? Dann betreten Sie bitte unser Klinikum nicht!

Für Fragen rund um das Corona-Virus und bei eigenem Verdacht auf eine Ansteckung hat die Stadt Weimar unter der Rufnummer 03643 / 762 555  eine Hotline eingerichtet.
Erreichbarkeit: Mo-Fr., 7-20 Uhr, Sa und So. 9-15 Uhr
Bitte wenden Sie sich außerhalb dieser Zeiten in dringenden Fällen an den Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung, Tel. 116 117.
Bitte bleiben Sie im Fall eines Corona-Verdachts zu Hause und wenden Sie sich an die Telefonhotline. Am Telefon erhalten Sie Informationen zur weiteren Vorgehensweise.

Darüber hinaus empfehlen wir folgende Präventionsmaßnahmen:
-        stets Hände gründlich waschen
-        nicht mit den Händen ins Gesicht fassen
-        in die Armbeugen niesen
-        Abstand zu Erkrankten einhalten (ca. 1 bis 2 Meter)
Weitere Infos hält das Robert -Koch-Institut bereit unter www.rki.de.

Wir müssen die Zahl der Kontaktpersonen im Krankenhaus so klein wie möglich halten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Die Krankenhausleitung


  03.06.2020 - 21:57 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de