Aktuelles > News/Pressemeldungen

.

Kinder-Universität zu Gast im Weimarer Klinikum [16.05.2018]

Am Mittwoch fanden zahlreiche Kinder den Weg ins Weimarer Klinikum, um an einer Vorlesung der Kinder-Uni teilzunehmen. Gespannt lauschten sie Dr. Peter Möller, Oberarzt an der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie.

...  [mehr]
Bauchschmerzen und Blut im Stuhl ernst nehmen [15.05.2018]

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, kurz CED, nehmen in unserer Gesellschaft weiter zu. Darauf möchte das Weimarer Klinikum anlässlich des Welt-CET-Tages am 19. Mai aufmerksam machen. Zur CED gehören die unterschiedlichen Erkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. „Wichtige Anzeichen der häufig schubweise verlaufenden chronischen Darmerkrankungen sind Bauchschmerzen und Durchfall. Auch Blut im Stuhl kann ein Hinweis sein“, so PD Dr. Roger Secknus, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II.

...  [mehr]
Erste Zwillinge des Jahres im Weimarer Klinikum [15.05.2018]

Die ersten Zwillinge, die in diesem Jahr im Klinikum Weimar zur Welt kamen, heißen Liv und Tara. Die beiden gesunden Mädchen sind bereits am 19. April im Klinikum in Weimar entbunden worden. Ihre ersten Tage verbrachten sie auf der Neonatologie, der Intensivstation der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, bis es vor wenigen Tagen endlich nach Hause ging. Die stolzen Eltern Katja (34) und Patrick Biesinger (35) aus Weimar gaben an, sich zu jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt zu haben. Sie lobten die Ruhe und Herzlichkeit im Weimarer Klinikum und waren dankbar über die gut ausgeführten Abläufe, die insbesondere eine Mehrlingsschwangerschaft braucht. Das Paar hat bereits einen zweijährigen Sohn Adam, der sich sehr über seine Geschwister freut. Bis zum tatsächlichen Entbindungstag hat er immer wieder Mamas Bauch geherzt und schon erste Spielsachen verteilt, berichteten die stolzen Eltern.

...  [mehr]
5-Sterne-Auszeichnung für Weimarer Diabetologie [14.05.2018]

Das Weimarer Klinikum wurde als 5-Sterne-Haus für seine diabetologische Leistungsfähigkeit vom Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen e.V. - DIE Diabetes Kliniken (BKVD)- ausgezeichnet. Es ist das einzige Klinikum in Thüringen, das eine solche Auszeichnung erhalten hat. Am 11. Mai 2018, nahm Prof. Dr. med. habil. Reinhard Fünfstück, Ärztlicher Direktor des Weimarer Klinikums, den Preis der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Berlin entgegen.

...  [mehr]
Klinik-Radtour startete in Weimar am Klinikum [09.05.2018]
Das Weimarer Klinikum war erstmalig Ausgangspunkt der diesjährigen mitteldeutschen Klinik Radtour. Regelmäßig seit 2014 steigen Vorstände und Geschäftsführer der jeweiligen Krankenhausgesellschaften aber auch einzelner Krankenhäuser aufs Rad, um die Metropolregion Mitteldeutschland zu erkunden. Die jeweils mindestens eine Landesgrenze überschreitende Tourenplanung liegt in den Händen ...  [mehr]
Erstes Rollerrennen [09.05.2018]
Neuer CT im Klinikum eingeweiht [07.05.2018]
Ein moderner neuer Computertomograf der Firma Siemens Healthcare GmbH steht im umgebauten und vergrößerten Untersuchungsraum der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin den Patienten zur Verfügung. Das medizinische Großgerät, das umgangssprachlich auch kurze „Röhre“ oder „CT“ genannt wird, ist seit wenigen Tagen im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum im Einsatz. Die heutige offizielle Inbetriebnahme beendet die Zeit der Bautätigkeit zur Umgestaltung des Untersuchungsraums und Gerätewechsels. Das Gerät mit dem Namen Somatom Definition AS+ garantiert kurze Untersuchungszeiten mit optimaler Bildqualität bei größtmöglicher Schonung ...  [mehr]
Neuer Chefarzt für Geriatrie [19.04.2018]

Dr. med. Henning Ronald Gockel M. A. heißt der neue Chefarzt für Geriatrie am Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum. Am heutigen Mittwoch wurde er offiziell in sein Amt als Chefarzt eingeführt. Die Einsegnung übernahm Rektor Pfarrer Axel Kramme. Zur Feierstunde kamen neben weiteren geladenen Gästen aus Politik, Medizin, Krankenkassen, Verbänden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses auch der Abteilungsleiter im Thüringer Sozialministerium, Dieter Bergholz, und der zukünftige Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Peter Kleine. Dr. Gockel verfügt über jahrelange Erfahrung im Fachgebiet Geriatrie. Seit April 2014 war er als Oberarzt in der Klinik für Geriatrie, Altersmedizin, Frührehabilitation und Diabetologie des St. Marien-Hospitals in Hamm tätig. Sein dortiger Chefarzt, Dr. med. Siegfried Reinecke, hielt heute die Laudatio. Er beschreibt Herrn Gockel als sehr guten Arzt, als weltoffenen Menschen und hochgeschätzten Kollegen. „Wir haben in Hamm mit Dr. Gockel einen großartigen Oberarzt gehabt. Das Sophien- und Hufeland-Klinikum hat mit ihm einen hochkompetenten, tüchtigen und engagierten Chefarzt für Geriatrie ausgewählt

...  [mehr]
Zukunftsprojekt Ärztezentrum in Weimar West [17.04.2018]
Das geplante Projekt - neues Ärztezentrum in Weimar-West – tritt in die nächste Phase ein. Nach über einem Jahr intensiver Planung und Vorbereitung kam es heute zum Vertragsabschluss zwischen der Weimarer Wohnstätte GmbH und dem Sophien- und Hufeland-Klinikum, vertreten durch deren Geschäftsführer Udo Carstens und Tomas Kallenbach. Damit wurde ein weiterer Meilenstein erfüllt, um in Kürze mit den umfangreichen Sanierungs- und Baumaßnahmen beginnen zu können. Tomas Kallenbach, Geschäftsführer des Weimarer Klinikums und der Gesundheitszentrum Weimar GmbH (kurz GZW - ein 100-prozentiges Tochterunternehmen und auf die ambulante Medizin spezialisiert), bezeichnete das Vorhaben des Umbaus der alten Albert-Schweizer-Schule in ein Gesundheitszentrum als „Zukunftsprojekt am Standort Weimar-West“....  [mehr]
Note 1 in Hygiene [16.04.2018]
Pflegekräfte werden tagtäglich mit Hygienevorschriften konfrontiert. Tanja Ballmann, Schwester im Sophien- und Hufeland-Klinikum, wollte diese nicht nur befolgen, sondern strebte eine Karriere zur Fachkrankenschwester für Hygiene und Infektionsprävention an. Die 2-jährige berufsbegleitende Ausbildung hat sie nun mit der Gesamtnote sehr gut (1,0) abgeschlossen. Zu dieser herausragenden Leistung gratulierten ihr die beiden Krankenhaus-Hygieniker, Dr. med. Christof Lascho und Prof. Dr. med. Wolfgang Pfister, sowie der Ärztliche Direktor des Klinikums, Prof. Dr. Reinhard Fünfstück, stellvertretend für das gesamte Kollegium. ...  [mehr]
Maximum in Knie und Hüfte [14.03.2018]
Hüft- und Kniepatienten des EndoProthetikZentrum Weimar profitieren von einer erneut gestiegenen Versorgungsqualität und Spezialisierung. Seit Kurzem ist das sogenannte EPZ als Endoprothektikzentrum der Maximalversorung zertifiziert worden. „Qualität und Erfahrung sind die zentralen Schlüsselwörter bei der Behandlung unserer Patienten geblieben“, erklärt der Leiter PD Dr. med. Wolfram Kluge. „Das erarbeitete Zertifikat der Maximalversorgung steht hier vor allem für ein höheres Augenmerk auf kompliziertere Operationen - wie die damit verbundenen weiter ansteigenden Zahlen an Wechseloperationen belegen. ...  [mehr]
Verstärkte Kompetenz in der Weimarer Geburtshilfe [23.02.2018]
Weimar. Gute Nachricht für alle werdenden Eltern: In der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Sophien- und Hufeland-Klinikum wurde jetzt Dr. med. Cathleen Heinemann zur Oberärztin ernannt. Frau Dr. Heinemann ist seit vier Jahren am Weimarer Klinikum tätig. In ihrer neuen Funktion unterstützt sie fortan das Leitungsteam um Chefarzt Dr. med. Jörg Herrmann und Dr. med. Martina Brenner, die auch weiterhin als Oberärztin auf dem Gebiet der Geburtshilfe tätig ist. ...  [mehr]
„Kraftvolle“ Ausstellung im Klinikum  [22.01.2018]

„Kunst macht Freu(n)de“: Unter diesem Motto wurde im Sophien- und Hufeland-Klinikum die jüngste Ausstellung aus der Reihe „Kunst im Krankenhaus“ eröffnet.

...  [mehr]
Alle Patienten jederzeit und überall im Blick: Monitoranlage auf der Intensivstation fertiggestellt  [13.12.2017]
Über eine neue technische Ausstattung auf höchstem Niveau freut sich das Team des Sophien- und Hufeland-Klinikums. Gerade wurde für die gesamte Intensivstation eine neue Monitoranlage zur Überwachung der Patienten in Betrieb genommen und die Station erweitert. ...  [mehr]
Als Diabetes-Patient in besten Händen: Erfolgreiche Rezertifizierung am Sophien- und Hufeland-Klinikum  [11.12.2017]

Diabetes mellitus zählt zu den häufigsten Volkskrankheiten, davon sind bis zu sieben Millionen Menschen sind in Deutschland betroffen – Tendenz steigend. Für eine wirkungsvolle Therapie ist eine Behandlung durch kompetente Diabetesberaterinnen und Diabetologen äußerst wichtig. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten, werden von der Deutschen Diabetes Gesellschaft, kurz DDG, die Einrichtungen zertifiziert, die hohe definierte Anforderungen erfüllen. Die Klinik für Innere Medizin III des Sophien- und Hufeland-Klinikums hat jetzt von der DDG erneut das Zertifikat „Zertifiziertes Diabetologikum DDG“ erhalten.

...  [mehr]
Klinik-Tochterunternehmen Sophienklinik Bad Sulza zur „Top Rehaklinik 2018“ gekürt  [28.11.2017]

Über eine besondere Auszeichnung kann sich das Team der Sophienklinik Bad Sulza freuen: Zum zweiten Mal infolge wurde das Tochterunternehmen des Sophien- und Hufeland-Klinikums mit ihrer orthopädischen Fachabteilung von dem renommierten Magazin „Focus Gesundheit“ zur „Top Rehaklinik“ gekürt.

...  [mehr]
Gelungene Premiere: Lange Nacht der Wissenschaften [20.11.2017]

Erstmals hat die Stadt Weimar die „Lange Nacht der Wissenschaften“ veranstaltet. 15 Unternehmen und Einrichtungen der Klassikerstadt haben sich an dieser Premiere beteiligt – darunter auch das Sophien- und Hufeland-Klinikum.

...  [mehr]
Henry ist das 1000. Baby des Jahres  [10.11.2017]
Er ist 54 Zentimeter groß, 4.130 Gramm schwer und schon jetzt der ganze Stolz seiner Eltern: Der kleine Henry hat als 1.000 Baby des Jahres am Sophien- und Hufeland-Klinikum das Licht der Welt erblickt – und das am 31. Oktober, dem 500. Jahrestag der Reformation. ...  [mehr]
Neues Leistungsangebot in der Kinder- und Jugendmedizin  [20.10.2017]

Mit einem neuen Leistungsangebot steht ab sofort das Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Sophien- und Hufeland-Klinikum zur Verfügung. Speziell für Eltern mit ihren Säuglingen und Kindern bis zu einem Alter von fünf Jahren wurde ein psychosomatischer Funktionsbereich geschaffen.

 

...  [mehr]
10. Benefixlauf war ein voller Erfolg [14.09.2017]

1.317 Teilnehmer, 13.909 absolvierte Stadion-Runden und ein Erlös von 30.198 Euro für das Projekt "Jugend gegen Gewalt": Der Benefixlauf hat alle Rekorde gesprengt! Auch in diesem Jahr hat sich das Sophien- und Hufeland-Klinikum als Hauptsponsor engagiert.

 

...  [mehr]
26 Nachwuchskräfte für das Weimarer Klinikum [05.09.2017]

Spannende Jahre warten auf die angehenden Nachwuchskräfte am Sophien- und Hufeland-Klinikum: 26 junge Leute haben in den Bereichen Krankenpflege und Klinik-Küche sowie in den Medizinischen Versorgungszentren ihre Ausbildung aufgenommen. 23 von ihnen haben sich dazu entschieden, den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers bzw. der -pflegerin zu erlernen.

...  [mehr]
Laufschuhe werden für den guten Zweck geschnürt  [17.08.2017]

Der Countdown läuft: Am 13. September startet der „Benefixlauf“ und auch in diesem Jahr stellt das Sophien- und Hufeland-Klinikum mit dem Tochterunternehmen KSG Klinik-Service-Gesellschaft rund 1.300 Laufshirts zur Verfügung. Die Trikots wurden jetzt an den Veranstalter übergeben.

 

...  [mehr]
Goldenes Kronenkreuz für Pfarrer Axel Kramme zum 60. Geburtstag [09.08.2017]

Große Ehre für Pfarrer Axel Kramme: Anlässlich des 60. Geburtstages des Rektors und Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Sophienhaus sowie Krankenhausseelsorgers stand im Mutterhaus der Stiftung Sophienhaus ein Festakt auf dem Programm.

...  [mehr]
Sportwissenschaftler Ronny Härtel referierte zum Sportärztetag  [30.06.2017]
Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Thüringer Sportärztetags wurde den Teilnehmern im Sport- und Rehazentrum am Ubricher Kreuz ein vielfältiges Programm geboten. An dem hochkarätigen Vortragsprogramm hat sich auch Ronny Härtel, Mitarbeiter des Zentrums für Physikalische und Rehabilitative Medizin am Weimarer Klinikum, beteiligt. ...  [mehr]
Neues Versorgungs-Netzwerk in der Labormedizin  [21.06.2017]

Das Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar und das Universitätsklinikum Jena (UKJ) kooperieren eng in den Bereichen Klinische Chemie, Laboratoriumsdiagnostik, Medizinische Mikrobiologie und Transfusionsmedizin.

...  [mehr]
Chefapotheker Dr. Herbert Bauer geht nach 25 Jahren in den Ruhestand  [21.06.2017]

Ein Vierteljahrhundert lang hat Dr. rer. nat. Herbert Bauer die Entwicklung des Weimarer Klinikums maßgeblich geprägt und zahlreiche Verdienste erworben. Jetzt wurde der langjährige Chefapotheker des Sophien- und Hufeland-Klinikums anlässlich einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Dr. rer. nat. Dipl.-Pharm. Dirk Keiner an.

...  [mehr]
„Ich bin dann mal weg“ Feierstunde für Laborleiter Hans-Joachim Marke  [21.06.2017]

Mehr als eine Million Laboruntersuchungen wurden pro Jahr unter seiner Regie vorgenommen, er hat die Ausstattung des Kliniklabors federführend geplant und fand nebenbei noch Zeit, sich politisch zu engagieren: Jetzt – im 40. Dienstjahr – wurde der Laborleiter des Sophien- und Hufeland-Klinikums, Dipl.- Fachchemiker Hans-Joachim Marke, feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

...  [mehr]
Startschuss für die Geriatrie: Baubeginn am Klinikum  [17.05.2017]
Die Fassade ist eingerüstet, zusätzliche Schilder und Bauzäune weisen den Weg und der 45 Meter hohe sowie 140 Tonnen schwere Kran steht in Position: Am Sophien- und Hufeland-Klinikum ist der Startschuss für ein großes Bauprojekt gefallen: In den nächsten neun Monaten wird das Hauptgebäude des Klinikums um ein Stockwerk erweitert, um die neue altersmedizinische Abteilung des Klinikums, die Klinik für Geriatrie, aufzunehmen. ...  [mehr]
Reformation und Musik im Klinikum  [16.05.2017]
Im Lutherjahr 2017 ist die Reformation in aller Munde. Im 500. Jahr des Theseneinschlags widmet sich auch das Team des Sophien- und Hufeland-Klinikums diesem besonderen Jubiläum: Unter dem Titel „Reformation und Musik in Thüringen. Musikkultur im Land der Kantoren, Organisten und Adjuvanten“ wurde jetzt im Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin eine Ausstellung eröffnet....  [mehr]
Mit großem Erfolg auf Herz und Nieren geprüft: Klinikum nach internationaler Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001: 2015 zertifiziert  [28.04.2017]

Dass in einem Krankenhaus alles unternommen wird, um eine gute Versorgungsqualität sicherzustellen, steht wohl außer Frage. Dem Sophien- und Hufeland-Klinikum wurde die Einhaltung hoher Qualitätsstandards jetzt auch ganz offiziell und schwarz auf weiß bestätigt: Mit einem komplexen Vorbereitungsverfahren erreichte das Klinikum die Zertifizierung nach der DIN EN ISO 9001:2015 – der weltweit am meisten verbreitenden und bedeutsamsten Qualitätsmanagement-Norm.

...  [mehr]
Sichere Geburt in jeder Lage: Trainingspuppe für Geburtshilfe-Team [20.04.2017]

Die Geburt eines Kindes zählt zweifelsohne zu den unvergesslichsten Momenten im Leben. Die meisten Schwangerschaften verlaufen ohne große Komplikationen, sodass einer problemlosen Entbindung nichts im Wege steht. So liegen Babys im Normalfall spätestens vier Wochen vor der Geburt mit dem Kopf nach unten im Mutterleib. Doch in seltenen Fällen drehen sich die Babys nicht von selbst nach unten, sondern verweilen in der sogenannten Beckenendlage. In solchen Fällen ist ein erfahrenes medizinisches Personal unerlässlich.

...  [mehr]
Hilfreiche Therapieangebote seit 20 Jahren - Jubiläum in der psychiatrischen Tagesklinik [07.04.2017]

Als ein „Krankenhaus ohne Betten“ hat sich die Psychiatrische Tagesklinik 1 am Sophien- und Hufeland-Klinikum erfolgreich etabliert. In diesen Tagen feiert das Team der Einrichtung das 20-jährige Bestehen und kann auf eine beachtliche Entwicklung zurückblicken.

...  [mehr]
Erfolgreiche Präsentation auf der Thüringer Gesundheitsmesse [13.03.2017]

Zahlreiche Gespräche mit Besuchern, spannende Aktivitäten am Stand und eine Stippvisite der Gesundheitsministerin: Nach dem Auftritt auf der Thüringer Gesundheitsmesse zog das Team des Sophien- und Hufeland-Klinikums eine positive Bilanz.

...  [mehr]
Landesbischöfin zu Gast  [07.03.2017]

Hoher Besuch in Thüringens größtem christlichen Krankenhaus: Anlässlich ihrer Propstei-Besuchswoche war die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann, in Begleitung von Regionalbischof Diethard Kamm und Superintendent Henrich Herbst zu Gast im Sophien-  und Hufeland-Klinikum.

...  [mehr]
Prof. Dr. Reinhard Fünfstück mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet [22.02.2017]

Es ist eine besondere Ehre mit Seltenheitswert: Prof. Dr. Reinhard Fünfstück wurde das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Ministerpräsident Bodo Ramelow überreichte den rot-goldenen Ehrenorden zur Feierstunde im Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei.

...  [mehr]
Große Resonanz auf Tag der Medizin [20.02.2017]

Von Bluthochdruck über erhöhte Blutfettwerte bis hin zur "Zeitbombe" Hauptschlagader: Anlässlich des Tags der Medizin standen im Sophien- und Hufeland-Klinikum spannende Vorträge rund um das Thama "Herz-Risiko-Faktoren und ihre Folgen" auf dem Programm.

...  [mehr]
Patienten profitieren von hoher Behandlungsqualität: Ambulantes Reha-Zentrum erfolgreich rezertifiziert  [13.01.2017]

Über einen erfolgreichen Start in das neue Jahr freut sich das Team des Zentrums für Physikalische und Rehabilitative Medizin am Sophien- und Hufeland-Klinikum: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten gerade die Urkunde über die Rezertifizierung des Ambulanten Reha-Zentrums entgegennehmen.

...  [mehr]
Weihnachtsbabys heißen Max, Charlie und Jamie André  [25.12.2016]

Drei Jungen haben am Heiligabend im Sophien- und Hufeland-Klinikum das Licht der Welt erblickt: Den Anfang machte um 15.30 Uhr der kleine Max: Mit einer Größe von 52 Zentimetern und einem Gewicht von 4165 Gramm ist er ein wahrer Wonneproppen und der ganze Stolz seiner Eltern und seiner beiden Schwestern.  

...  [mehr]
Wunderschöne Nordmanntanne ziert Eingangsbereich des Klinikums  [08.12.2016]

Ein besonders schönes Exemplar erhellt in diesen Tagen mit dezentem Lichterschmuck den Eingangsbereich des Sophien- und Hufeland-Klinikums: Der diesjährige Weihnachtsbaum – eine 15 Meter hohe und 1,9 Tonnen schwere Nordmanntanne – zeichnet sich durch eine nahezu perfekte Form aus.

...  [mehr]
Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin als Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes bestätigt  [01.12.2016]

Weimar bleibt die thüringenweit einzige Anlaufstelle für sportmedizinische Jahresuntersuchungen von Kader-Athleten: Das Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin am Sophien- und Hufeland-Klinikum wurde als Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) bestätigt. Die Lizenz nahm Chefarzt Prof. Dr. Egbert Seidel in Frankfurt am Main entgegen.

...  [mehr]
Chefärztin PD Dr. med. habil. Kerstin Hoffmann zur Professorin ernannt [28.11.2016]

Eine hohe Auszeichnung erhielt jetzt PD Dr. Kerstin Hoffmann vom Sophien- und Hufeland-Klinikum: In Anerkennung ihrer Leistungen in Forschung und Lehre wurde die Chefärztin der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zur Honorarprofessorin für das Fach Klinische Sprechwissenschaft ernannt.

...  [mehr]
Chefärztin PD Dr. Kerstin Hoffmann zur Sprecherin der akademischen Lehrkrankenhäuser gewählt [23.11.2016]

Neues Amt für PD Dr. Kerstin Hoffmann vom Sophien- und Hufeland-Klinikum: Ab sofort ist die Chefärztin der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde als Vertreterin der akademischen Lehrkrankenhäuser im Rat der medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena aktiv. Sie wurde von den Ärztlichen Direktoren der entsprechenden Kliniken in dieses Amt gewählt und vertritt fortan die Anliegen der akademischen Lehrkrankenhäuser der Universität Jena.

...  [mehr]
Prof. Dr. Reinhard Fünfstück in chinesischer Klinik ausgezeichnet  [23.11.2016]

Besondere Würdigung für Prof. Dr. Reinhard Fünfstück: Der Ärztliche Direktor des Sophien- und Hufeland-Klinikums wurde anlässlich einer Vortragsreise zum Ehrenprofessor des Traditional-Chinese-Medicine-Hospitals in Kaifeng, einer Millionenstadt in der chinesischen Provinz Henan, ernannt.

...  [mehr]
Gold – Trainingsteams des Weimarer Klinikums auf besten Plätzen  [27.10.2016]

Fünf Tage lang haben sie bis tief in die Nacht hinein gekocht, angerichtet und verziert. Jetzt hat sich die intensive Vorbereitung in der Küche des Sophien- und Hufeland-Klinikums ausgezahlt und das kanadische Team konnte sich bei der „Olympiade der Köche“ in Erfurt über die Goldmedaille freuen.

...  [mehr]
Optimale Behandlung bei Herz- und Atemwegserkrankungen [27.10.2016]

Gute Nachricht für die internistischen Patienten am Sophien- und Hufeland-Klinikum: Um dem steigenden Behandlungsbedarf in der Kardiologie und Pneumologie gerecht zu werden, wurden die beiden Bereiche erweitert. Ab sofort stehen den Patienten mit Herz- und Atemwegserkrankungen eigene Stationsbereiche zur Verfügung.

...  [mehr]
Die kleine Elif - die 1000. Geburt des Jahres  [18.10.2016]

Große Freude auf der Geburtsstation des Sophien- und Hufeland-Klinikums: Die Kleine Elif hat als 1000. Geburt des Jahres am 17. Oktober um 6.01 Uhr das Licht der Welt erblickt. Die frisch gebackene Mutter Öksüz Türkan war nach der komplikationslos verlaufenden Geburt überglücklich und hielt ihre 2.625 Gramm leichte und 48 Zentimeter große Tochter in den Armen.

...  [mehr]
Klinik-Team am Start bei Weimarer Stadtlauf [10.10.2016]

Mit mehr als 30 Läufern war das Sophien- und Hufeland-Klinikum auch beim diesjährigen Weimarer Stadtlauf stark vertreten. 
Über die Zehn-Kilometer-Distanz erzielte Erhardt Arnholdt innerhalb des Klinik-Teams mit 46:27,5 min  die beste Zeit.

...  [mehr]
Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt gegen Multiresistente Erreger  [23.09.2016]

Ob auf Türklinken, am Einkaufswagen oder an Geldscheinen: Überall befinden sich Keime. In den meisten Fällen sind die Schutzmechanismen des Körpers gegenüber Bakterien erfolgreich und bakterielle Infektionskrankheiten lassen sich grundsätzlich gut mit Antibiotika behandeln – es sei denn, die Erkrankung wurde durch multiresistente Erreger, kurz MRE, ausgelöst. Gegen diese Bakterien ist ein Großteil der Antibiotika kaum oder gar nicht wirksam.

...  [mehr]
Erfolgreiche Teilnahme am Benefixlauf  [15.09.2016]

1056 Teilnehmer, 11.017 Runden und 27.377 Euro für die neue Kletterhalle des Deutschen Alpenvereins: Beim Benefixlauf wurden nahezu alle Rekorde gebrochen. Das Sophien- und Hufeland-Klinikum war wieder als Hauptsponsor aktiv und mit über 70 Läufern am Start - und hat damit einen persönlichen Rekord aufgestellt.

 

...  [mehr]
In der Schweiz gegen den Krebs geradelt  [07.09.2016]

Eine Strecke von 15,3 Kilometern, bei über 40 Grad im Schatten hinauf auf mehr als 2.000 Meter Höhe und mittendrin drei Mitarbeiterinnen des Sophien- und Hufeland-Klinikums: Bei der Benefiz-Radfahr-Veranstaltung „Bergüf“ durch die Oberwalliser Bergwelt in der Schweiz war bei den Teilnehmern eine große Portion an Kampfgeist für den guten Zweck gefragt. Mit dem Erlös soll eine Stiftung gegründet werden, die das Ziel verfolgt, finanzielle Unterstützung für den Kampf gegen Krebs zu sammeln.

...  [mehr]
Ausbildungsstart: Verstärkung für Pflege, Küche und Verwaltung  [05.09.2016]

Startschuss für 27 angehende Nachwuchskräfte: Am Sophien- und Hufeland-Klinikum hat die Ausbildung für zukünftige Fachkräfte in Pflege, Küche und Verwaltung begonnen. 21 junge Menschen erlernen in den kommenden drei Jahren den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. des -pflergers. In den folgenden Einführungswochen gilt es, die wichtigsten theoretischen Voraussetzungen zum Arbeiten auf der Station zu erlangen. Dazu zählen unter anderem die Körperpflege, Blutdruckmessen und das richtige Lagern der Patienten im Bett.

...  [mehr]
Weimarer Klinikum ist „Ausgezeichnet. Für Kinder“  [02.09.2016]
Die Versorgung von Kindern am Sophien- und Hufeland-Klinikum ist vorbildlich – dies bestätigt ganz offiziell das Prädikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“. Bereits zum vierten Mal erhielt die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin das Gütesiegel, das von der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. verliehen wird. ...  [mehr]
Brigitte Backhaus als Medizintechnik-Leiterin verabschiedet  [30.08.2016]

Sie hat Pionierarbeit geleistet, war für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses zuständig, in der Forschung aktiv – und sie hat das kulturelle Leben im Krankenhaus maßgeblich bereichert: Dipl.-Ing. Brigitte Backhaus hat als Leiterin der Abteilung Medizintechnik am Sophien- und Hufeland-Klinikum buchstäblich Geschichte geschrieben. In ihrem 40. Dienstjahr wurde sie jetzt anlässlich einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet.

...  [mehr]
Herder-Förderpreis 2016 für Mariano González [26.08.2016]

Ein traditionelles Fest mit einer hochkarätigen Rednerin: Anlässlich des 272. Herdergeburtstages luden der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Weimar, die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Weimar, die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein und das Sophien- und Hufeland-Klinikum zu einem Empfang in die Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche) ein. Als Festrednerin konnte in diesem Jahr Margot Käßmann, die Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, gewonnen werden.

...  [mehr]
Abschlussfeier für 18 Schüler der Pflegeschule  [24.08.2016]
Erleichterte Gesichter nach intensiven Lernphasen, anspruchsvollen Prüfungen und vielen praktischen Erfahrungen: An der evangelischen Krankenpflegeschule des Sophien- und Hufeland-Klinikums haben 18 Schüler das Ende ihrer Ausbildung gefeiert. ...  [mehr]
22 neue Experten für die Hygiene  [28.06.2016]

Einen Beitrag für mehr Sicherheit leisten ab sofort 22 Mitarbeiter am Sophien- und Hufeland-Klinikum: Die Krankenschwestern und -pfleger haben erfolgreich eine Weiterbildung zu „Hygienebeauftragten in der Pflege“ absolviert. Glückwünsche an die Absolventen überbrachte unter anderem Prof. Dr. med. habil. Reinhard Fünfstück.

...  [mehr]
Startklar für den Benefixlauf [20.06.2016]

Der Countdown läuft: Am 14. September startet der „Benefixlauf“ und auch in diesem Jahr stellt das Sophien- und Hufeland-Klinikum mit dem Tochterunternehmen KSG Klinik-Service-Gesellschaft insgesamt 1200 Laufshirts zur Verfügung.

...  [mehr]
Schulbücher gegen Krankenhauskleidung getauscht  [14.06.2016]

„Wenn man sieht, was die Mitarbeiter hier so alles leisten, haben wir es in der Schule wirklich vergleichsweise einfach“, resümiert Tabea Polster kurz und knapp. Die Schülerin des Goethegymnasiums hat mit zwei Klassenkameradinnen anlässlich des thüringenweiten Schülerfreiwilligentages ihre Schulbücher gegen die Krankenhauskleidung getauscht und im Sophien- und Hufeland-Klinikum spannende Erfahrungen gesammelt.

...  [mehr]
Bessere Prognosen nach Kreuzbandriss  [12.05.2016]

Eine ungeschickte Bewegung, ein falscher Tritt oder ein unglücklicher Unfall: Ein Sturz kann zu einer Ruptur des vorderen Kreuzbeins führen – einer der häufigsten Knieverletzungen in Deutschland, von der pro Jahr über 50 000 Menschen betroffen sind.

...  [mehr]
Modernisierung der Endoskopie bietet vielfältige Vorteile [29.04.2016]

Mehr Flexibilität, verbesserte Abläufe dank modernster Technik und ein Plus an Sicherheit: Nach mehrmonatigen Modernisierungsarbeiten wurde jetzt am Sophien- und Hufeland-Klinikum der Umbau der Endoskopie fertiggestellt.
Investitionsvolumen: rund 250 000 Euro.

...  [mehr]
Kinderuniversität:  [28.04.2016]

Rund 60 Kinder waren der Einladung zur Vorlesung der Kinderuniversität in das Sophien- und Hufeland-Klinikum gefolgt. Der Nachmittag stand unter dem Titel „Ärztin im Auslandseinsatz“.

...  [mehr]
Ärztedelegation aus Shanghai zu Besuch  [01.04.2016]

Besuch von chinesischen Kollegen erhielt kürzlich das Team des Sophien- und Hufeland-Klinikums. Die Delegation der Fudan Universität aus Shanghai war zu einem Erfahrungsaustausch mit deutschen Krankenhausleitungen unter anderem nach Weimar gereist. Dabei standen die die Organisationsstruktur des deutschen Gesundheitssystems und die Bedeutung der wohnortnahen Patientenversorgung im Fokus.

...  [mehr]
Notfall-Sauerstoffanlage auf der Intensivstation installiert [09.03.2016]

Rund 300 Milliliter Sauerstoff benötigt ein Mensch pro Minute. In derselben Zeit werden auf der Intensivstation des Sophien- und Hufeland- Klinikums etwa 240 Liter verbraucht – hochgerechnet auf eine Stunde beträgt der Bedarf 14 400 Liter, an einem ganzen Tag sind es 345 600 Liter.

...  [mehr]
Von Geburt an etwas Besonderes - Schaltjahresbaby 2016 [01.03.2016]

„Unser Joris ist da“, lächelte Nadine Röhl glücklich und hielt zärtlich ihren kleinen Sohn im Arm. Ganze vier Wochen zu früh und ausgerechnet am 29. Februar hat der kleine Stammhalter auf natürlichem Weg das Licht der Welt erblickt.

...  [mehr]
Herzkatheter-Eingriff mit 95 Jahren gut überstanden  [12.02.2016]

"Wenn ich morgen nach Hause komme, taue ich mir eine Kohlroulade auf. Ich koche gerne vor und friere mir dann immer ein paar Portionen ein“, berichtet Walter Burghardt voller Vorfreude. Der 95-Jährige steht nach 14-tägiger stationärer Behandlung am Sophien- und Hufeland-Klinikum kurz vor seiner Entlassung und wirkt topfit. Nur die Verbände an beiden Armen deuten auf einen medizinischen Eingriff hin.

...  [mehr]
Zeitreise durch 20 Jahre Ambulantes Rehazentrum  [14.01.2016]
Jubiläum am Sophien- und Hufeland-Klinikum: Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Ambulanten Rehazentrums am Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin (ZPRM) stand ein feierliches Symposium auf dem Programm. ...  [mehr]
Gesundheitsministerin Heike Werner zu Besuch im Klinikum Weimar [11.01.2016]
Diskussionen zur Krankenhausplanung, ein Rundgang durch die medizinischen Abteilungen und ein Expertengespräch mit Chefärzten: Im Sophien- und Hufeland-Klinikum standen am Montag anlässlich eines Besuchs der Thüringer Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen, Heike Werner (Linke), vielfältige Themen auf der Agenda....  [mehr]
Zwei neue Chefärzte für Innere Medizin  [07.01.2016]
Gleich zwei neue Chefärzte wurden zum Jahresanfang feierlich im Sophien- und Hufeland- Klinikum begrüßt: PD Dr. med. habil. Tim Rehders und Dr. med. Stefan Pscherer übernehmen die Leitung der Kliniken für Innere Medizin I und III und treten damit die Nachfolge des langjährigen Chefarztes Prof. Dr. Reinhard Fünfstück an, der weiterhin als Ärztlicher Direktor für das Unternehmen tätig sein wird. ...  [mehr]
Als Schlaganfallpatient in den besten Händen: Erfolgreiche Rezertifizierung der „Stroke Unit“ am Klinikum Weimar  [17.12.2015]
Pro Jahr erleiden rund 270 000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Nach Herz- und Krebserkrankungen ist dieses Krankheitsbild die dritthäufigste Todesursache. ...  [mehr]
Auftritt des Schola Cantorum  [14.12.2015]
Weihnachtliches Konzert des Schola Cantorum am Sophien- und Hufeland-Klinikum: ...  [mehr]
Sichere Diagnose in Minutenschnelle: neuer Test für Gelenkinfektionen  [25.11.2015]
Über 200.000 künstliche Hüftgelenke und rund 150.000 künstliche Kniegelenke werden pro Jahr in deutschen Krankenhäusern eingesetzt. Menschen, die unter Arthrose leiden, können mit einer solchen elektiven – also selbst gewählten – Operation ein Stück Lebensqualität zurückgewinnen. ...  [mehr]
Wie eine Eins - Weihnachtsbaum am Klinikum aufgestellt  [16.11.2015]

Er ist 16 Meter hoch, rund 1,1 Tonnen schwer und stand bereits nach wenigen Minuten wie eine Eins: der diesjährige Weihnachtsbaum des Sophien- und Hufeland-Klinikums.

...  [mehr]
1000. Geburt des Jahres  [03.11.2015]
Er hat dichtes schwarzes Haar, ist 53 Zentimeter groß und wiegt 2900 Gramm: Als Robin Tobias in den frühen Morgenstunden des 29. Oktober am Sophien- und Hufeland-Klinikum das Licht der Welt erblickt hat, konnte das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe die 1000. Geburt des Jahres vermelden. ...  [mehr]
Ehrensymposium für Prof. Dr. Harald Schmechel  [22.10.2015]
Große Ehre für Prof. Dr. Harald Schmechel: Anlässlich seines 80. Geburtstages wurde der langjährige Chefarzt mit einem Ehrensymposium im Sophien- und Hufeland-Klinikum gewürdigt. ...  [mehr]
Das 1000. Baby und 25 Zwillingspärchen  [22.10.2015]
Freudige Ereignisse auf der Geburtsstation des Sophien- und Hufeland-Klinikums: Am Dienstag hat um 04.49 Uhr das 1000. Baby in diesem Jahr das Licht der Welt erblickt – ein Mädchen. Der kleine Wonneproppen ist 51 Zentimeter groß, 3055 Gramm schwer und heißt Katja. Mutter und Kind sind wohlauf. Gleichzeitig verzeichnet das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe eine ganz besondere Entwicklung: Noch nie wurden so viele Zwillinge geboren wie in diesem Jahr. ...  [mehr]
Aktionstag gegen den Schmerz am 3. Juni [28.05.2015]
„Schmerzen im Alter“ sind Schwerpunkt eines umfangreichen Programmes, mit dem sich das Klinikum Weimar am kommenden Aktionstag gegen den Schmerz beteiligt. Dieser findet in diesem Jahr am Dienstag, dem 2. Juni 2015, statt. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr können sich Interessierte auf der Weimarer Schmerzspezialstation, der sogenannten NONPain-Unit, zu insgesamt acht verschiedenen dort angebotenen Schmerz-Themen informieren. ...  [mehr]
Zertifiziertes EndoProthetikZentrum Weimar [17.02.2015]
Die Implantation künstlicher Hüft- und Kniegelenke – auch Endoprothesen genannt – gehört inzwischen zu den in Deutschland am häufigsten durchgeführten Operationen. Im vergangenen Jahr wurden über 300 primäre künstliche Hüft- und Kniegelenke im Krankenhaus der Klassikerstadt eingesetzt. Rund 70 Wechseloperationen wurden zusätzlich im Jahr 2014 vorgenommen. ...  [mehr]
Hilfe ohne Flammen [16.02.2015]
Nicht immer muss es gleich brennen, wenn die Feuerwehr am Klinikum im Einsatz ist. Und trotzdem war es keine Übung, als das Klinikum die Feuerwehr darum gebeten hatte, was sie am besten kann: helfen und eine denkbare Notfallsituation absichern. Die bisherige Telefonanlage des Krankenhauses, die ...  [mehr]
Kliniktochter spendet dem Förderzentrum [16.01.2015]
„Wenn wir uns treffen im Foyer und wenn wir singen, dann passiert etwas Besonderes.“ Mit diesen Worten kündigte Schulleiterin Andrea König die Spendenübergabe der Klinik-Service-Gesellschaft an das Johannes-Landenberger-Förderzentrum an. Das Geld stammt aus den Einnahmen des Klinikum-Weimar-Weihnachtsmarktes, der am 11. Dezember letzten Jahres zum zweiten Mal stattfand. Die Summe von insgesamt 600 Euro wurde wie im Auftaktjahr zuvor erfreulicherweise wieder erreicht. Das Geld soll dabei helfen, die Unterhaltung des Bewegungsbeckens im Therapiebad der Schule zu finanzieren. ...  [mehr]
Thüringer Medizintechniker-Treffen 2014 „Mittwoch nach der Medica“  [28.11.2014]
Thüringer Krankenhaus-Ingenieure und Techniker aus dem Bereich Medizin- und Informationstechnik trafen sich am 19.11.2014 zum alljährlichen Erfahrungsaustausch der Regionalgruppe Thüringen des Fachverbandes Biomedizinische Technik e.V. in Weimar. Die Tagung wird seit zwanzig Jahren von Brigitte Backhaus, Leiterin der Abteilung Medizintechnik im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum und Vorstandsmitglied im fmbt, organisiert....  [mehr]
Hand in Hand – Das ZPRM des SHK Weimar erhält Anerkennung als handtherapeutische Fachabteilung der DAHTH [28.11.2014]
Gabriele Gericke, Corinne Moor und Sabine Kilian lassen bei ihrer täglichen Arbeit im Sophien- und Hufeland-Klinikum sprichwörtlich die Hände nicht ruhen. Die drei Mitarbeiterinnen des Zentrums für Physikalische und Rehabilitative Medizin (kurz: ZPRM) widmen sich in ihrem Berufsalltag vorwiegend dem Körperbereich, der quasi ein Abbild des ganzen Menschen darstellt und das zwischenmenschliche Miteinander im großen Maße bestimmt: unseren Händen. ...  [mehr]
Abgaberekord: 83 Mal Weihnachten im Schuhkarton  [14.11.2014]
Großartige 83 Geschenk-Pakete für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sind bereits in der Krankenpflegeschule des Klinikums Weimar für Roma-Kinder in der Slowakei abgegeben worden. Darüber freute sich heute neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinikschule auch die Diakonin der Kinderscheune, Katrin Küchler. Sie konnte heute folglich einen ganzen Berg in Empfang nehmen. ...  [mehr]
Ein Jahr Institut für Ästhetik „ArtDERMIS“  [10.11.2014]

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Mit diesem Ansatz hat Chefärztin PD Dr. med. Kerstin Hoffmann einen zusätzlichen und ganz speziellen Akzent in ihrer Klinik für Hals- Nasen-Ohrenheilkunde am Sophien- und Hufeland-Klinikum gesetzt. Vor einem Jahr gründete sie in Kooperation mit dem Klinikum Weimar das Institut für Ästhetik „ArtDERMIS“. Es steht für natürlich schönes Aussehen, auch im reiferen Alter, und umfasst ästhetische Behandlungen im Gesichtsbereich für Frauen und Männer. Dazu gehören Korrekturen im Bereich der Ohrmuschel, der Nase sowie der Augen und der Haut.

...  [mehr]
Wunschkind mit schwerem Start [15.10.2014]
Die Schwangerschaft von Melanie Markovic verlief bis zum Schluss normal. In der Regel erfolgt die Geburt ohne Komplikationen und bedarf keiner medizinischen Betreuung. Im Falle der 1000. Geburt dieses Jahres im Weimarer Klinikum wurde die Sicherheit einer umfassenden medizinischen Betreuung im Krankenhaus notwendig. „Es war ein Wunschkind mit schwerem Start“,...  [mehr]
1000.Baby [13.10.2014]
In den letzten vier Jahren hatten immer die neugeborenen Jungs bei der Jubiläumszahl 1000 die Nase vorn. In diesem Jahr ist das 1000. Baby des Sophien- und Hufeland-Klinikum ein Mädchen. Die zarte Ella Antonia kam am vergangenen Mittwoch um 22.57 Uhr auf die Welt. Sie ist gesund und wohl auf und mit ihren 50 Zentimetern und 2740 Gramm der ganze Stolz ihrer Eltern Ilka (32) und Michael Gerner (32). ...  [mehr]
Die Angst vor der Angst - Gesundheitsforum im Klinikum [04.09.2014]
Die Angst vor der Angst ist eine Stunde lang Thema des nächsten Gesundheitsforums am Mittwoch, dem 10. September 2014, um 16 Uhr im Sophien- und Hufeland-Klinikum. Der Psychologe Dr. med. Thomas Vieweg, Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, spricht im Seminarraum neben der Cafeteria über mögliche Therapieansätze bei Angststörungen. Dabei geht er ...  [mehr]
Neuer zweiter MRT eingeweiht [03.09.2014]
Fast genau 22 Jahre nachdem der erste MRT in Weimar in der ehemaligen Hufeland-Kliniken Weimar GmbH seinen Betrieb aufgenommen hatte, ist nun ein hochmoderner zweiter Magnetresonanztomograf der Gesundheitszentrum Weimar GmbH mit dem Standort am Klinikum Weimar offiziell eingeweiht worden. Die Einweihung mit Vorträgen und einer Vorführung fand heute an Ort und Stelle mit geladenen Gästen statt. Unter ihnen ...  [mehr]
Viele neue Gesichter im Klinikum [29.08.2014]
Achtzehn Frauen und drei Männer sind die neuen Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Sophien- und Hufeland-Klinikum in Weimar. Darunter sind in diesem Jahr zwar keine Sophie, kein Christoph oder Wilhelm, aber viele mit interessanten neuen Vornamen wie Priska, Maxi oder Veronique. Diese Namen hatte die Krankenpflegeschule mit ihrer 126-jährigen Traditionsgeschichte bis dato noch nicht im Repertoire. ...  [mehr]
Ausgezeichnet für Behandlung von wunden Füßen [25.07.2014]
„Bei der stationären Versorgung von Diabetespatienten geht es immer seltener um die alleinige Stoffwechseleinstellung“, erklärt Professor Dr. Reinhard Fünfstück, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I des Klinikum Weimar. Er spricht damit eine Entwicklung an: Die Behandlung von Folgeerscheinungen steht vielfach im Mittelpunkt des Krankenhausaufenthaltes. Dazu gehören auch Wunden an den Füßen, die als Diabetisches Fußsyndrom (kurz: DFS) bezeichnet werden....  [mehr]
Borderline-Patienten im Blick - DBT-Netzwerktreffen [23.07.2014]
Am 25.06.14 fand in den Räumen der Psychiatrischen Institutsambulanz das erste Thüringer DBT-Netzwerktreffen stat. Eingeladen hatte die Arbeitsgruppe-DBT (Dialektisch-behaviorale Psychotherapie) der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Etwa 40 Mitarbeiter aller Berufsgruppen aus stationären Einrichtungen und aus der ambulanten Versorgung aus ganz Thüringen waren dazu nach Weimar gekommen. ...  [mehr]
Intensivstation erfolgreich geprüft [17.07.2014]
Die Intensivstation des Weimarer Klinikums wurde als erste Einrichtung in Thüringen von unabhängigen Experten aus Jena und Pößneck sowie einer Expertin der Landesärztekammer Thüringen in einem erneuten Peer Review geprüft. Dieses freiwillige Verfahren soll die Versorgung und Sicherheit der Patienten auf der Intensivstation optimieren....  [mehr]
Schaufensterkrankheit im Fokus [09.07.2014]

Die Schaufensterkrankheit ist eine Stunde lang Thema des nächsten Gesundheitsforums am Mittwoch, dem 16. Juli 2014, um 16 Uhr im Sophien- und Hufeland-Klinikum. Der Radiologe Privatdozent Dr. med. Jens-Peter Heyne, Oberarzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, spricht im Seminarraum neben der Cafeteria über die Ursachen, das Vorkommen und den Verlauf der Erkrankung. Außerdem wird er auf wesentliche Aspekte der Vorbeugung des Krankheitsbildes eingehen. Die Teilnehmer erhalten zudem die Möglichkeit, mehr über die heutige bildgebende Gefäßdiagnostik und die Behandlung durch den Radiologen zu erfahren. Verschiedene Materialien zur Blutgefäßdarstellung und -behandlung liegen zum Anschauen und Anfassen bereit.

...  [mehr]
Diabetologikum Weimar dreifach ausgezeichnet [08.07.2014]
Eine Arbeit mit Vorbildfunktion für andere Diabeteseinrichtungen nannte Thomas Böer, stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Klinikeinrichtungen (kurz BVKD), die Behandlung von Diabetespatienten in Weimar. Er reiste von Baden-Württemberg ins Sophien- und Hufeland-Klinikum, um gleich drei Auszeichnungen an den Ärztlichen Direktor und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, Prof. Dr. Reinhard Fünfstück, dessen Team von Schwestern und Ärzten sowie an den Geschäftsführer, Tomas Kallenbach, persönlich zu überreichen. Alle drei Zertifikate sind Nachweis für die umfassende und qualitativ hochwertige Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus Typ I und II und für ein qualitätsbewusstes Handeln, das für alle Einrichtungen des Gesundheitswesens zunehmend an Bedeutung gewinnt. ...  [mehr]
Patienteninformationstag zu Darmkrebs am 4. Juli 2014 [02.07.2014]
Die Mediziner haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: mehr Aufmerksamkeit für das lebenswichtige Organ schaffen, bevor gesundheitliche Beeinträchtigungen die Lebensqualität schmälern und langwierige Therapien notwendig werden. „Wann haben Sie zuletzt an Ihren Darm gedacht?“, fragt Chefarzt PD Dr. Secknus. Der Gastroenterologe weiß, dass niemand gerne seinen Darm spiegeln lässt, schon gar nicht, wenn keine nennenswerten Probleme bestehen. Deshalb verzichten zu viele Berechtigte auf diese Vorsorge-Untersuchung. „Darmkrebs hat Vorläufer, die in einer Darmspiegelung problemlos entfernt werden können. Auch wenn bereits eine Krebserkrankung vorliegt, gibt es bei rechtzeitiger Erkennung beste Chancen, geheilt zu werden.“ Auch chronisch-entzündliche Darmerkrankungen treten in allen Altersgruppen auf. Daher werden Sie auch hierüber gerne informiert. ...  [mehr]
Weimarer Kliniktochter weitet ambulante Versorgung mit neuem MRT-Gerät aus [24.06.2014]
Bald schon brauchen Patienten in Weimar nicht mehr so lange auf einen MRT-Termin warten. Um die Wartezeiten (aktuell ca. 10 Wochen) für die Patienten zu verkürzen, hat sich die Weimarer Klinikumstochter Gesundheitszentrum Weimar GmbH für eine teure Neuinvestition entschieden. In den Morgenstunden des heutigen Tages wurde ein neuer Magnetresonanztomograf angeliefert, der in den Räumlichkeiten der Radiologie des Weimarer Klinikums für die Inbetriebnahme vorbereitet wird. Die Techniker mussten an der 2,40 m breiten und 2,32 m hohen sowie 5000 Kilogramm schweren Neuanschaffung im wahrsten Sinne des Wortes Schwerstarbeit leisten. Für den 80 Meter langen Weg von der Notaufnahme bis zum vorgesehenen Standort wurden alle Türen samt Rahmen entfernt. Nach insgesamt 12 Stunden steht nun das neue Gerät an Ort und Stelle. Der Klinikbetrieb war aufgrund der guten Vorbereitung nicht beeinträchtigt.
Kopfschmerztag am 3. Juni 2014 [24.05.2014]

Zu einem „Kopfschmerztag“ lädt die Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie des Sophien- und Hufeland-Klinikums am Dienstag, dem 3. Juni 2014, von 10 bis 16 Uhr auf die Schmerzspezialstation (NONPain-Unit) ein. Sieben von zehn Deutschen leiden unter immer wiederkehrendem Kopfschmerz. Etwa vier bis fünf Prozent der Bevölkerung haben sogar täglich damit zu kämpfen. Kopfschmerzen gehören deshalb neben Rückenleiden zu den häufigsten gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Sie sind belastend und stören den Alltag in besonderem Maße, insbesondere dann, wenn sie nahezu regelmäßig und sehr heftig auftreten. Dies ist nicht nur wegen der Schmerzen eine Qual, sondern auch wegen der Einschränkungen, die die Betroffenen aufgrund der Schmerzen erfahren müssen.
Im Mittelpunkt der des Aktionstages am Weimarer Klinikum stehen die Behandlungsmöglichkeiten bei Kopfschmerzen wie beispielsweise die Neuraltherapie sowie die Demonstration von Entspannungstechniken und Biofeedback. Darüber hinaus gibt es Informationsstände zum Krankheitsbild Kopfschmerz und verschiedene Vorträge. Die Veranstaltung richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, Betroffene und deren Angehörige. Sie reiht sich ein in den „Aktionstag gegen den Schmerz“, der jedes Jahr im Juni stattfindet....  [mehr]

Sommerliche Drinks für Diabetiker [22.05.2014]

Endlich ist sie da – die Sonne. Und mit ihr bald der Sommer. Was wäre da schöner, als ein kühles Getränk in der warmen Sommersonne zu genießen? Diabetespatienten können jedoch nicht so leicht und unbeschwert genießen. Die mangelnde Produktion von Insulin bringt den Blutzuckerhaushalt des Körpers ins Ungleichgewicht und das kann schlimme Folgen haben. Daher müssen sie ständig ihren Blutzucker messen und haben daher viele Dinge zu beachten, beispielsweise die Umrechnung der Nahrung in sogenannte Broteinheiten (BE). Eine Broteinheit entspricht hierbei zirka 10 Gramm Kohlenhydrate. Die Ärzte und Schwestern haben leckere Alternativen für schmackhafte Sommerdrinks speziell für Diabetiker zusammengestellt. ...  [mehr]

Kinderklinik erneut ausgezeichnet [19.03.2014]
In der Weimarer Kinderklinik werden Kinder sehr gut versorgt. Dr. med. Thomas Rusche, Chefarzt für Kinder- und Jugendmedizin, und sein Team bekamen dafür das Zertifikat „Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2014-2015“ vom Verein der Gesellschaft für Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland (GKind) verliehen. Dieses Gütesiegel ist besonders in der heutigen Zeit, in der auf Qualität viel Wert gelegt wird, ein wichtiges Instrument zur Sicherstellung einer guten medizinischen Versorgung von Kindern....  [mehr]
Die dritte Dimension im OP  [05.03.2014]
Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum ist deutschlandweit die erste Frauenklinik, die fortan in der dritten Dimension – dank der Einführung eines Olympus-3D-Systems – operieren kann. Heute Morgen kam die innovative Technik bereits zum Einsatz, die zukünftig Standard bei operativen Eingriffen der hiesigen Gynäkologen sein wird. Nach einer thüringenweit erstmaligen einwöchigen Teststellung im Herbst letzten Jahres hat das Klinikum als Vorreiter in den neuesten Stand der Medizintechnik investiert....  [mehr]
Ein Jahr Therapiebegleithund [28.02.2014]
Genau ein Jahr ist es her, seit dem am 1. März 2013 „Finn“ seinen ersten Arbeitseinsatz in der Psychiatrischen Tagesklinik „Zum Hospitalgraben“ des Weimarer Klinikums hatte. Finn ist seitdem ein sehr beliebter „Ehrenamtler auf vier Pfoten“ und fest im Therapieplan der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie verankert. Der siebenjährige Australian Sheperd-Rüde ist ausgebildeter Therapiebegleithund ...  [mehr]
Klinikum Weimar freut sich über das 20 000 Baby [28.02.2014]
Die kleine Jilian sorgte für eine fünfstellige runde Zahl in der Geburtsstatistik des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums. Sie ist das 20.000 Baby, das im Klinikum Weimar seit der Inbetriebnahme im Jahr 1998 zur Welt kam. Das kleine Mädchen wurde in den Morgenstunden des vergangenen Dienstags, dem 25. Februar 2014, per Kaiserschnitt geboren. Jilian ist eine „echte“ Weimarerin, 49 cm groß und wog bei der Geburt 3120 Gramm. Für Mutter Liane Lappe (30), vom Beruf selbstständige Promoterin (Verkauf), ist es der erste Nachwuchs. Der Geschäftsführer, Tomas Kallenbach, der Chefarzt der Frauenklinik, Dr. med. Jörg Herrmann, sowie die Oberärztin der Geburtshilfe, Martina Brenner, und die bei der Geburt anwesende Hebamme, Silke Koch, überbrachten die Glückwünsche stellvertretend für das gesamte Haus. Als besondere Aufmerksamkeit erhält die frischgebackene Mutter aus Weimar von der Klinik aus Weimar die allerersten 176 Hybridwindeln – ebenfalls aus Weimar, die im Herbst über das Produktionsband der Firma Purapur rollen werden....  [mehr]
Erste Fachpflegeperson der Akademie Rosenhof am Weimarer Klinikum [20.02.2014]
Lars Jahn (30) ist Pfleger auf der Psychiatriestation des Weimarer Klinikums. Seit kurzem gehört er zu insgesamt 13 Pflegekräften im Freistaat Thüringen, die erstmalig von der Akademie Rosenhof den Titel „Fachpflegeperson für Psychiatrie“ verliehen bekamen. Sie schlossen die zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung im Januar dieses Jahres erfolgreich ab. Der Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Dr. med. Richard Serfling, sowie die Pflegedienstleiterin des Klinikums, Christine Grau, gratulierten Pfleger Lars zum Erhalt des Zertifikates und bedankten sich für das persönliche Engagement, das vielen Patienten der Klinik zu Gute kommen wird....  [mehr]
Kritisch über die Schultern geschaut [18.02.2014]
Das sichtbare Zeichen der erfolgreichen Zertifizierung des ambulanten Rehazentrums schmückt frisch gerahmt ab heute die Wände des Zentrums für Physikalische und Rehabilitative Medizin (ZPRM) des Weimarer Klinikums. Bereits Ende letzten Jahres hatte eine Mitarbeiterin der Zertifizierungsstelle SamaCert den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ambulanten Rehazentrums über die Schultern geschaut. Sie prüfte die Patientenorientierung, die Abläufe und das etablierte Qualitätsmanagement nach dem vom Verein Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkanntem Verfahren genau....  [mehr]
Engagement für die Frauengesundheit [04.02.2014]
Dem Gynäkologen und Chefarzt der Weimarer Frauenklinik Dr. Jörg Herrmann ist von der Fachgesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG), Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO) bestätigt worden, dass er in Diagnostik und Therapie gynäkologisch-onkologischer Erkrankungen auf dem neuesten Wissensstand ist. Das personengebundene Zertifikatssiegel hat fünf Jahre Bestand. Die praxisorientierte Qualifizierung schließt neben der Behandlung gynäkologischer Tumore dabei Fachdisziplinen wie Radioonkologie, Urologie sowie Palliativmedizin und Psychoonkologie mit ein....  [mehr]
Süßer Spendenscheck für das Landenberger-Förderzentrum [21.01.2014]
Einen im doppelten Sinne „süßen“ Scheck in Höhe von 600 Euro überreichten heute der Geschäftsführer der Klinik-Service-Gesellschaft Tomas Kallenbach, Küchenleiter Andreas Clahr und die Chefin der Cafeteria, Petra Zimmermann an das Johannes-Landenberger-Förderzentrum. Das Geld soll dabei helfen, das Bewegungsbecken im Therapiebad wieder in Betrieb zu nehmen. Unter Anwesenheit sämtlicher Schüler dankten der Geschäftsführer der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH, PD Dr. Klaus Scholtissek und die Leiterin des Johannes-Landenberger-Förderzentrums, Andrea König, für die willkommene Unterstützung. Jeder Anwesende konnte zur Übergabe nicht nur sprichwörtlich, sondern sofort „ein Stück vom Kuchen“ erhalten. ...  [mehr]
Endoprothetikzentrum unter der Leitung von Chefarzt Dr. Kuge geplant [09.01.2014]
Mit dem gemachten Jahr hat ein neuer Chefarzt seine Tätigkeit am Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum begonnen. Der Facharzt für Orthopädie und Spezialist auf dem Gebiet der Endoprothetik, Dr. med. Wolfram Herbert Kluge, wurde heute feierlich in sein neues Amt eingeführt und in Weimar willkommen geheißen. Er wird fortan das „EndoProthetikZentrum Weimar“ am Haus leiten, welches sich momentan im Aufbau befindet und der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie angehört....  [mehr]
Wenn Babys nicht warten wollen [28.12.2013]
Die Geschwisterkinder Leander und Janosch Stockmann sowie Samraj und Samar Shergill sind wenige Tage alt und haben alle etwas Entscheidendes gemeinsam: Die beiden Zwillingspaare verbringen ihre ersten Lebenstage auf der Neugeborenen-Intensivstation des Weimarer Klinikums. Sie gehören zu den 60.000 Babys, die jedes Jahr in Deutschland zu früh, das heißt vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen sind....  [mehr]
Frauenklinik ist Inkontinenz-Beratungsstelle [20.12.2013]
Als Inkontinenz-Beratungsstelle ist die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums ausgezeichnet worden. Das Zertifikat wurde von dem Deutschen Kontinenz-Gesellschaft e.V. nach erfolgter Prüfung vergeben und ist bis Ende 2016 gültig. Ziel der Zertifizierung ist es, die Versorgung von Patienten mit unterschiedlichen Arten der Inkontinenz zu verbessern. Eine wichtige Expertise spielt dabei die Qualifikation des ärztlichen Personals. Als erfahrener Spezialist konnte der Chefarzt der Weimarer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Jörg Herrmann, alle anspruchsvollen qualitativen Anforderungen erfüllen....  [mehr]
Novum: Erster Klinikum-Weimar-Weihnachtsmarkt eröffnet [10.12.2013]
Den ersten Klinikum-Weimar-Weihnachtsmarkt für die kleinen und großen Patienten des Sophien- und Hufeland-Klinikums, für Besucher und alle Interessierten wird es am Mittwoch, dem 11. Dezember 2013, von 14 bis 17.30 Uhr im Foyer des Hauses geben. „Für viele von uns beginnt mit dem Advent die schönste Zeit des Jahres. Die meisten Mitmenschen gehen mit Familie, Freunden oder Arbeitskollegen auf den Weihnachtsmarkt. Für die Patienten auf Station, die dies gerade nicht können, holen wir den Weihnachtsmarkt einfach in unser Krankenhaus.“, ...  [mehr]
Infoabende für werdende Eltern - Termine 2014 [03.12.2013]
Zum monatlichen Informationsabend für werdende Eltern lädt das Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum auch im Jahr 2014 wieder herzlich ein. Der erste Termin des neuen Jahres ist Donnerstag, der 16. Januar. Die kostenfreie, monatlich stattfindende Veranstaltung für interessierte Schwangere und ihre Partner beginnt immer um 18 Uhr im Foyer des Klinikums. Eine Anmeldung ist nicht nötig. ...  [mehr]
In 30 Sekunden zu mehr Patientensicherheit [22.10.2013]
Für eine gute Händedesinfektion im Rahmen der Kampagne „Aktion saubere Hände“ ist das Weimarer Klinikum von der WHO mit Bronze ausgezeichnet worden. Das Zertifikat spiegelt die genaue und kontinuierliche Umsetzung der Händehygiene wider. Ausschlaggebend dafür waren die jährliche Steigerung des Händedesinfektionsmittelverbrauches, die daraus errechneten Händedesinfektionen pro Patiententag sowie die fachgerechte, regelmäßige Schulung des medizinischen Personals. Krankenhäuser können seit Juni 2011 mit dem Zertifikat dieser Aktion für die Laufzeit von einem Jahr ausgezeichnet werden. Von den insgesamt 45 Thüringer Kliniken beteiligen sich bislang 29 Kliniken. Neben dem Weimarer Klinikum haben im Freistaat nur acht weitere Krankenhäuser eine Zertifizierungsstufe erreicht, darunter drei Gold, zwei Silber und vier ebenfalls Bronze....  [mehr]
1000. Entbindung im Weimarer Klinikum [11.10.2013]
Sobald ein Baby das Licht der Welt erblickt, geraten die Anstrengungen schnell in Vergessenheit, die unter der Geburt entstehen. Alles dreht sich nur noch um den neuen Erdenbürger. Die Leistungen der Frauen während der Schwangerschaft und der Geburt sollten jedoch nicht unerwähnt bleiben. Deshalb zählen die Mitarbeiter der Weimarer Geburtsklinik nicht nur jedes einzelne Neugeborene, sondern auch die Entbindungen selbst. Am Mittwoch, dem 9.10.13, hatten die Hebammen im Kreißsaal des Sophien- und Hufeland-Klinikums mit insgesamt vier Geburten an diesem Tag wieder viel zu tun. ...  [mehr]
Max, der Tausendste  [08.10.2013]
Das 1000. Baby dieses Jahres, das im Klinikum Weimar das Licht der Welt erblickte, heißt Max Robert Hofmann und ist der ganze Stolz seiner Mutter Peggy Boog (29) und seines Vaters Robert Hofmann (29) aus Erfurt. Der kleine neue Erdenbürger ist bereits am vergangenen Samstag (5.10.) per Kaiserschnitt geboren worden. Mit seiner Größe von 49 Zentimetern und einem Gewicht von 2910 Gramm geht es ihm sehr gut. Dabei war der Start ins Leben nicht ideal: Max kündigte sich seiner Mutter per Blasensprung einen ganzen Monat zu früh an und musste die ersten Tage auf der Weimarer Station für Früh- und kranke Neugeborene betreut werden. Mittlerweile braucht er die Magensonde und den Inkubator, ein spezielles Wärmebettchen, nicht mehr. „Vielleicht kann er schon heute auf die Geburtsstation verlegt werden.“, hofft Peggy Boog. Auch sie ist wohlauf....  [mehr]
Die dritte Dimension im OP [26.09.2013]
Dr. Jörg Herrmann lächelt zufrieden, als er die 3D-Brille – wie so oft in dieser Woche – auf die Nase schiebt. Nein, er ist nicht auf dem Weg ins nächste Kino. Der Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Klinikum Weimar steht, komplett in Grün gehüllt, bereits am OP-Tisch. In wenigen Minuten beginnt er, bei seiner Patientin eine komplexe Beckenboden-Rekonstruktion wegen einer Senkung des Genitale vorzunehmen. Etwa eineinhalb bis zwei Stunden wird dieser minimal-invasive Eingriff dauern. Im Grunde eine Folge alltäglich geübter Handgriffe. Nur die 3D-Brille weist die Beteiligten direkt darauf hin, dass vom ersten Schnitt bis zum letzten Nadelstich eben doch etwas anders sein wird: Dem Chefarzt und seinen Kollegen steht in dieser Woche ein endoskopisches 3D-Kamerasystem der Firma Olympus zur Verfügung. Das Gerät ermöglicht dem Operateur, eine zusätzliche Dimension beim Operieren, nämlich die räumliche Darstellung....  [mehr]
Blick hinter die Kulissen  [20.09.2013]
„Ein Tag der offenen Tür bedeutet für ein Krankenhaus immer, die Balance zwischen der Neugier der Besucher und den Belangen der Patienten und Ärzte zu finden. Das hat gut geklappt. Wir waren über den großen Zuspruch der Bevölkerung, unsere Angebote wahrzunehmen, mehr als erfreut. Wir sehen darin ein Indiz für die Verbundenheit mit dem Haus und die hohe Akzeptanz.", so Geschäftsführer Tomas Kallenbach....  [mehr]
Aktion gegen den Schmerz am 4. Juni 2013 [23.05.2013]
Ein Gesundheitsforum zum Thema „Nervenschmerz – Was ist das?“ findet am Dienstag, dem 04. Juni 2013, im Rahmen des Aktionstages gegen den Schmerz im Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar statt. Die Vortragsveranstaltung, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, beginnt um 16 Uhr im Konferenzraum der Neurologie (Haus F, Ebene 4). „Die Behandlung von Schmerzpatienten hat eine lange Tradition im Klinikum Weimar...  [mehr]
Notfallzentrum Weimar ausgezeichnet [13.03.2013]
Als eine der besten deutschen Ambulanzen wurde das Notfallzentrum Weimar vom führenden Spezialisten für Zufriedenheitsanalysen im Gesundheitswesen, der Berliner anaQuestra GmbH, ausgezeichnet. Der Geschäftsführer Dr. Jan-Frederik Marx überreicht am Dienstag, 12. März 2013, persönlich die Urkunde an die Mitarbeitenden des Weimarer Klinikums. ...  [mehr]
Geschäftsführerwechsel [11.01.2013]
Sehen Sie den Nachrichtenbeitrag von Salve-TV anlässlich der feierlichen Amtsübergabe in der Herderkirche am 9. januar 2013:

...  [mehr]
Gewinn für die Region [24.11.2012]
Eine neue digitale Röntgenanlage hat in der radiologischen Praxis der Gesundheitszentrum Weimar GmbH am Standort Henry-van-de-Velde-Straße 1-3 ihren Betrieb aufgenommen. Ab sofort werden hier Röntgenaufnahmen nicht mehr im braunen Umschlag von Arzt zu Arzt transportiert, sondern digital und zentral gespeichert. Dies bringt vor allem für die Ärzte enorme Vorteile, von denen letztendlich auch der Patient profitiert. „Mit der Digitalisierung unserer Röntgenanlage ...  [mehr]
Medizintechniker Thüringens tagten im Weimarer Klinikum [21.11.2012]
Zur alljährlichen Regionaltagung des Fachverbandes Biomedizinische Technik e.V. (kurz: fbmt) lud das Weimarer Sophien- und Hufeland Klinikum gestern ein. Insgesamt 22 Ingenieure aus dem Bereich Medizintechnik der Thüringer Krankenhäuser hatten an dem Treffen teilgenommen. Diskutiert wurden Fragen zur Dosisreduktion beim Einsatz von mobilen Röntgendurchleuchtungsgeräten im OP und von Computertomographen. Fachkenntnisse der Medizintechniker über die Einschätzung von Strahlenrisiken standen im Mittelpunkt des gemeinsamen Diskurses. ...  [mehr]
"Unterwegs" im Weimarer Klinikum [16.11.2012]
„Unterwegs“ ist der Titel der Wander-Ausstellung, die am kommenden Freitag (23. November) um 14.30 Uhr im Klinikum Weimar feierlich eröffnet wird. Die Kunstwerke entstanden anlässlich des Jubiläums „40 Jahre Neubeginn“ der Weimarer Mal- und Zeichenschule und sind bis 3. Februar 2013 im Flur der Radiologie ausgestellt. Die Schirmherrin ist die Thüringer Landtagspräsidentin, Birgit Diezel. Interessierte sind zur Vernissage herzlich eingeladen. „Ich liebe die Welt der bunten Farben. Experimentieren, Ausprobieren und meine eigene Phantasie auf ein Bild zu bringen mag ich sehr. In der Malschule kann ich alles probieren was ich im Schulzeichnen nicht machen darf. Hier gibt es keine Vorschriften, sondern einfach nur Spaß beim Malen.“ (Jonas Czögön, 11 Jahre) Unterwegs sind die Künstler der Weimarer Mal- und Zeichenschule und deren Schüler bereits seit über 236 Jahren auf ihrem Weg zu künstlerischer Meisterschaft. ...  [mehr]
Leberwelten - Licht und Schatten [16.11.2012]
„In den ersten neun Monaten dieses Jahres sind in unserer Weimarer Klinik bereits ebenso viele Patienten mit der Hauptdiagnose Lebererkrankung stationär behandelt worden wie im gesamten Vorjahr zusammen. Das ist eine alarmierende Zunahme von über 35 Prozent.“, informiert Privatdozent Dr. Roger Secknus, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II. Bei den meisten Betroffenen wird das Problem zufällig durch den Hausarzt oder im Krankenhaus entdeckt. Für über 100 Patienten in Weimar stellte eine Lebererkrankung 2011 den Hauptgrund für den Krankenhausaufenthalt dar. ...  [mehr]
Weltdiabetestag im Weimarer Klinikum [13.11.2012]
Um möglichst viele Menschen ausführlich über die Krankheit Diabetes mellitus zu informieren, wurde von der Weltgesundheitsorganisation und der International Diabetes Federation der 14. November jeden Jahres als „Welt-Diabetestag“ deklariert. Ziel soll es sein, über Risiken und Gefahren der Erkrankung und über Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung aufzuklären. Das Motto für das Jahr 2012 lautet „Diabetes – schützen Sie unsere Zukunft“! Ausgehend von der Bedeutung des Krankheitsbildes soll auf die Lebensprognose jedes Betroffenen sowie auf die sozialmedizinischen und gesundheitspolitischen Auswirkungen der Krankheit Diabetes mellitus hingewiesen werden. ...  [mehr]
Musikermedizin: Modelprojekt gestartet [30.10.2012]
In diesen Tagen (vom 28.10. bis 3.11.2012) startete nun deutschlandweit erstmalig ein Versuch in Weimar, musikmedizinische Prävention in die Probenphasen des Sächsischen Landesjugendorchesters einzubringen. Ziel ist es, bei den 12- bis 26-jährigen Nachwuchsmusiker ein nachhaltiges Bewusstsein dafür zu schaffen und eventuell sogar einen Multiplikationseffekt bei Eltern, Lehrern und anderen jungen Musikern zu erreichen. Die etwa 90 Jugendlichen, die größtenteils als Preisträger des Landes- und Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ hervorgegangen sind, erhalten eine musikermedizinische Betreuung, d.h. Vorträge zu Lampenfieber und Auftrittsangst, Übungskurse für die verschiedenen Klangkörper und Einzelberatungen. Organisiert und unterstützt wird das Vorhaben durch das Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum und die Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Das zweijährige Projekt wird gesponsert durch die AOK und findet anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Landesjugendorchesters Sachsen statt....  [mehr]
Spende an den Falkverein [29.10.2012]
Über eine Spende des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums in Höhe von 707,18 Euro kann sich nun der Johannes Falk e.V. freuen. Den Scheck nahmen am Montag, dem 29. Oktober, die stellvertretende Vorsitzende Erika Vogel und der Vorsitzende des Falk-Vereines, Paul Andreas Freyer, entgegen. Das Geld stammt aus Einnahmen anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Evangelischen Krankenpflegeschule ...  [mehr]
Olympias Duft bleibt im Weimarer Klinikum [08.10.2012]
Wenn am kommenden Mittwoch, nach der großen Abschlussfeier der Olympiade der Köche, die Kochtöpfe ruhen und alle Nationen mit und ohne ihre Medaillen den heimischen Rückweg antreten, dann bleibt ein Hauch Olympia in Weimar zurück: Als Dank für die Gastfreundlichkeit und perfekte Begleitung während der Olympiade der Köche erhielt die Küche des Weimarer Klinikums vom Schwedisch School Team nun ein Rezeptbuch überreicht. „Wir freuen uns schon darauf, einige dieser Rezepte hier für unsere Patienten und Besucher zu kochen, berichtet Petra Zimmermann, kommissarische Küchenleiterin der Klinik-Service-Gesellschaft am Sophien-und Hufeland-Klinikum. „Das schwedische Team stellte sich in dem Wettbewerb der Gemeinschaftsverpflegung. Es sind auch Köche dabei, die Speisen für Krankenhäuser mit 800 Betten kochen.“ ...  [mehr]
Delegation aus der Ukraine besucht Weimarer Klinikum [02.10.2012]
Großes Interesse an den Behandlungsmöglichkeiten zeigte die sich noch bis morgen zu Gast in Weimar befindende Delegation aus der Ukraine heute bei ihrem Besuch im Sophien- und Hufeland-Klinikum. Knappe zwei Stunden lang informierten sich die 10 Delegationsmitglieder über das Angebot des Weimarer Klinikums und ließen sich auf einem Rundgang durch das Krankenhaus medizinische Geräte, Behandlungsräume sowie Zimmerausstattungen zeigen und erklären. Die Verständigung klappte Dank der ausreichenden Sprachkenntnisse auf beiden Seiten gut. ...  [mehr]
1000.Geburt im Jahr 2012 [02.10.2012]
Weimar. Anja Bauchspies (37) und ihr Partner Enrico Berbig (39), beide wohnhaft in Rohrbach (Weimarer Land), sind seit wenigen Tagen stolze Eltern. Ihr Söhnchen Eric Emanuel ist während der 1000. Entbindung im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum bereits am Nachmittag des 29. September gesund zur Welt gekommen. Dr. Jörg Herrmann, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, und das gesamte Klinikteam gratulieren den Eltern zum ersten Kind. ...  [mehr]
Mehr Spielraum fürs Spielen [26.07.2012]
Das Klinikum ist um einen Spielbereich reicher. Am Donnerstag, den 26. Juli, übergaben Roland Biskop, Vorsitzender des Fördervereins, und Chefarzt Dr. Thomas Rusche den neuen Spielplatz symbolisch an die Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Die Weimarer Kinderklinik ist unter anderem spezialisiert auf psychosomatische Erkrankungen, deren Behandlung sozialtherapeutische und freizeitpädagogische Angebote enthält. Sport und Spiel fördern die sozialen Fähigkeiten wie Fairness, Teamgeist sowie Willenskraft und Durchhaltevermögen. ...  [mehr]
Leitungswechsel zum Jahresende [27.06.2012]
Nachdem Herr Hubertus Jaeger sein Amt als Geschäftsführer der Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH mit Wirkung vom 31.12.2012 niedergelegt hat, um die Leitung des evangelischen Krankenhausverbundes edia.con gemeinnützige GmbH mit Sitz in Leipzig zu übernehmen zu können, haben die Gesellschafter auf Vorschlag des Aufsichtsrates mit Wirkung vom selben Datum Herrn Tomas Kallenbach zum Alleingeschäftsführer des Klinikums bestellt. ...  [mehr]
Station für Abhängikeitserkrankungen eröffnet [25.06.2012]
Zur Eröffnung einer neuen Station für Abhängigkeitserkrankungen im Sophien- und Hufeland-Klinikum am Montag, dem 25. Juni, wird natürlich mit Selterswasser angestoßen. Das soll den Blick für die Situation von Suchtpatienten schärfen, die in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie behandelt werden. „Eine separate Station setzt die seit vielen Jahren erfolgreiche Arbeit mit Menschen, die eine Alkohol-, Drogen- und Medikamentensucht aufweisen, fort.“, betont Chefarzt Dr. med. Richard Serfling. Dadurch kann zukünftig noch besser auf die Belange und Wünsche dieser Patientengruppe eingegangen werden....  [mehr]
Ein Greis unter Kindern - 100 Jahre Kinderklinik Weimar [19.06.2012]
Weimar. Die Weimarer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin feiert in diesem Jahr (2012) ihr 100-jähriges Bestehen. Sie gehört mit den Einrichtungen in Gotha und Altenburg zu den drei ältesten und somit traditionsreichsten Kinderklinik in Thüringen. Dieses Jubiläum ist für uns nicht nur ein Grund zur Freude, sondern auch Anlass gemeinsam zu feiern und der Öffentlichkeit für ein paar Stunden die Türen zu öffnen. ...  [mehr]
Eröffnung der 4. Psychiatrie-Station  [18.06.2012]

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir nun die neue, vierte Station der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie feierlich eröffnen und laden Sie hiermit herzlich am 25. Juni 2012 um 13 Uhr in die Station Psy 4 auf der Ebene 5 des Hauses C ein. Im Rahmen der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, das multiprofessionelle Team und unser Behandlungskonzept kennenzulernen. Im Anschluss an diesen Programmteil freuen wir uns, mit Ihnen beim Rundgang durch die neu geschaffenen Behandlungs- und Patientenzimmer oder einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen.

...  [mehr]
Gut aufgestellt gegen den Krebs [16.05.2012]
Dem Onkologen Dr. med. Thomas Hoffmann, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin II des Sophien- und Hufeland-Klinikums Weimar, wurde sein onkologisches Fachwissen durch die europäische Gesellschaft für medizinische Onkologie (ESMO) zertifiziert. Der Weimarer Facharzt für Hämatologie und internistische Onkologie unterzog sich freiwillig einer ausführlichen schriftlichen Befragung, die sein Wissen in der medizinisch-onkologischen Behandlung auf den Prüfstand stellte. Im Ergebnis gehört Dr. Hoffmann zu den besten 30 Prozent der europaweiten Absolventen. Etwa 200 Ärzte nahmen im letzten Jahr an der jährlich stattfindenden Prüfung teil....  [mehr]
Für Frau und Kind gegen den Trend [08.05.2012]
Einen deutlichen Rückgang der Kaiserschnittzahlen verzeichnet die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums. Im Zeitraum Januar bis April dieses Jahres wurde nur bei jeder fünften Geburt eine Sectio vorgenommen. Im selben Zeitraum des Vorjahres war es noch jede Vierte. Das Klinikum Weimar liegt mit etwa 21 Prozent Kaiserschnittrate deutlich unter dem bundesweiten Jahresdurchschnitt von etwa 32 Prozent (Angabe: Statistisches Bundesamt)....  [mehr]
Geburtenstärkstes erstes Quartal seit Bestehen [05.04.2012]
Einen neuen Rekord an Geburten für ein erstes Quartal verzeichnet die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums. „In der Zeit vom 1. Januar bis 31. März 2012 sind mit 317 Babys mehr Kinder geboren worden als im selben Zeitraum der Jahre zuvor.“, freut sich Dr. Jörg Herrmann, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Der bisherige Höchststand mit 316 Babys im Jahr 2002 ist zwar nur knapp übertrumpft, aber im Vergleich zum Vorjahr haben die Schwestern, Hebammen und Ärzte in den letzten drei Monaten geholfen, 27 Neugeborene mehr auf die Welt zu holen. ...  [mehr]
Kinderklinik ist Ausgezeichnet.Für Kinder [28.03.2012]
Eine ausgezeichnete stationäre Versorgung erhalten kranke Kinder in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums. Die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD) bescheinigte dies nun erneut der Weimarer Kinderklinik durch das Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“. ...  [mehr]
17. März 2012: Tag der Darmgesundheit [19.03.2012]
Mit dem Ziel aufzuklären und Mitbürger dazu zu bewegen, aktiv etwas für den wichtigsten Teil des Verdauungstraktes zu tun, findet am Samstag, dem 17. März, ein Tag der Darmgesundheit im Foyer des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum statt....  [mehr]
14. März 2012: Tag der Rückengesundheit [15.03.2012]
Weimar. Zu einem Tag der Rückengesundheit lädt das Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin des Weimarer Klinikums am Mittwoch, dem 14. März, von 15 bis 18 Uhr ein. Mit einer breiten Palette an Angeboten sind alle Interessierten aufgefordert, aktiv etwas für ihren Rücken und mehr Wohlbefinden zu tun....  [mehr]
Goldnetz-Methode an der Weimarer Frauenklinik eingeführt [13.03.2012]
Eine neue OP-Methode bei Blutungsstörungen von Frauen bietet seit diesem Monat die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Sophien- und Hufeland-Klinikums in Weimar an. „Das so genannte Goldnetz ermöglicht unseren Patientinnen im Vergleich zu anderen gynäkologischen operativen Eingriffen viele Vorteile. ...  [mehr]
Intensivkurs für Gynäkologen zu minimalinvasiven Methoden [08.03.2012]
Dr. Jörg Herrmann, unser Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, bietet seit März 2012 eine Fortbildung zum Thema minimalinvasive Methoden in der Gynäkologie an, die sich an andere Chef- und Oberärzten fremder Frauenkliniken – deutschlandweit - richtet. Dabei handelt es sich um einen Intensivkurs mit einer praktischen Übung....  [mehr]
Schaltjahresbabys des Klinikum Weimar  [01.03.2012]
Insgesamt drei Mädchen und ein Junge sind am 29. Februar 2012 im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum zur Welt gekommen. Sie werden nur alle vier Jahre Geburtstag haben. Die Neugeborenen und die Mütter sind wohl auf....  [mehr]
Schmerzspezialstation am Weimarer Klinikum eröffnet [18.01.2012]
Das Weimarer Klinikum ist das einzige Akutkrankenhaus deutschlandweit, das über eine von Orthopäden und Neurologen gemeinsam geleitete Schmerz-Spezialstation verfügt. Am 18. Januar 2012 fand die Eröffnung der NONPain-Unit mit geladenen Gästen statt. ...  [mehr]
125 Jahre Krankenpflegeschule in Weimar [10.01.2012]
Die Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpfleger/innen in Weimar gründet auf einer langen Tradition. Vor 125 Jahren wurde dazu der Grundstein gelegt. Seit dem haben Weimarer Absolventen deutschlandweit die Pflegelandschaft geprägt. Grund genug, um dieses Jubiläum würdig zu begehen. Lesen Sie den Artikel des Allgemeinen Anzeigers...  [mehr]
Chefarzt der Neurologie gehört zu den Top-Medizinern  [27.12.2011]
Privatdozent Dr. med. Rolf Malessa, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie am Weimarer Klinikum, zählt für die Redaktion des Nachrichtenmagazins FOCUS auf Basis einer unabhängigen Untersuchung zu Deutschlands Top-Medizinern. Jetzt konnte er die Urkunde als Auszeichnung seiner Leistung und des hinter ihm stehenden Teams entgegennehmen. ...  [mehr]
Mehr Komfort beim Röntgen [21.12.2011]
Eine digitale Röntgenanlage der neuesten Generation mit 2 Detektoren steht seit Mitte Dezember den Ärzten und dem medizinisch-technischen Personal an einem der meist genutzten Arbeitsplätze der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Sophien- und Hufeland-Klinikums zur Verfügung. „Wir können unseren Patienten hier in Weimar mit dem neuen Direktradiografiesystem Röntgenbilder in höchster Qualität in Verbindung mit bestmöglichem Strahlenschutz anbieten.“, berichtet Chefärztin Dr. med. Claudia Dannenberg zur heutigen offiziellen Inbetriebnahme. ...  [mehr]
ParkInn spendet an den Förderverein der Kinderklinik [15.12.2011]
Weimar. Jeder Euro zählt bekanntlich. Daher waren die 116 Euro, die am Dienstag, dem 13. Dezember 2011, Roland Biskop für den Förderverein der Weimarer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin entgegen nehmen konnte, überaus willkommen. ...  [mehr]
Insektengiftallergie [12.12.2011]
Etwa 4% der Deutschen zeigen heftige Reaktionen bei Insektenstichen, die mitunter auch oft einen tödlichen Verlauf nehmen können. Eine wirksame Behandlung mit Insektengift schützt sehr gut vor erneuten allergischen Reaktionen...  [mehr]
Frei von der Leber reden [21.11.2011]
Das auf Darmerkrankungen spezialisierte und zertifizierte Darmzentrum am Klinikum Weimar veranstaltete am 19.11.11 gemeinsam mit der Thüringer Landesvorsitzenden der Deutschen Crohn-Colitis-Vereinigung, Frau A. Herburg, eine Telefonaktion für Betroffene und Interessierte. Als Experten standen die Chefärzte des Weimarer Klinikums, Privatdozent Dr. Roger Secknus und Dr. Philipp Langenscheidt, Sylke Mühler vom Sozialdienst des Klinikums, gemeinsam mit den niedergelassenen Gastroenterologen Dr. Michael Haufe aus Weimar und Frau Dr. Gabriele Reichenbach aus Bad Berka, Rede und Antwort. Fachkundiger Rat wurde dabei zu Fragen der medikamentösen und chirurgischen Therapie, den Möglichkeiten der Selbsthilfe und den begleitenden Angeboten gegeben. ...  [mehr]
Herz unter Druck [04.11.2011]
Die Volkskrankheit Bluthochdruck (Hypertonie) ist am Samstag, 5. November, von 9 bis 16 Uhr Inhalt des Hypertonie-Kongresses, zu dem die Klinik für Innere Medizin des Weimarer Klinikums, geleitet von Prof. Dr. Reinhard Fünfstück, in Zusammenarbeit der Bluthochdruckliga einlädt. Erwartet werden im Leonardo-Hotel über 100 Ärzte aus ganz Deutschland. ...  [mehr]
6. Weimarer Diabetestag [20.10.2011]
Mit dem Ziel aufzuklären und Patienten zu motivieren, aktiv ihrem Diabetes zu begegnen, veranstaltet Sophien- und Hufeland-Klinikum unter Leitung des Diabetologen und Ärztlichen Direktors, Prof. Dr. Reinhard Fünfstück, am 12. November den „6. Weimarer Diabetestag“. Organisiert wird gemeinsam mit dem Landesverband Thüringen des Deutschen Diabetiker-Bundes (DDB). Interessierte sind herzlich eingeladen, die Angebote zu nutzen, die im Weimarer Klinikum, Henry-van-de-Velde-Straße 2, von neun bis 14 Uhr stattfinden. ...  [mehr]
Ausbildung ausgezeichnet! [13.10.2011]
Die Bundesagentur für Arbeit zeichnet Unternehmen mit dem „Zertifikat für Nachwuchsförderung“ aus, die sich im besonderen Maße bei der betrieblichen Ausbildung engagieren. Für die Stadt Weimar erhielt die Sophien- und Hufeland Klinikum gGmbH die Auszeichnung. Am 13. Oktober 2011 überreichte Beatrice Ströhl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Erfurter Agentur für Arbeit, das Zertifikat....  [mehr]
Seelische Gesundheit im Mittelpunkt [07.10.2011]
Zu einem Tag der seelischen Gesundheit in Apolda lädt die Psychiatrische Tagesklinik und Psychiatrische Institutsambulanz Apolda des Sophien- und Hufeland-Klinikums am 12. Oktober 2011 in die Apoldaer Marktpassage ein. ...  [mehr]
1000.Baby heißt Anton [25.09.2011]
Anton Kümmerling ist das tausendste Baby, das dieses Jahr im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum das Licht der Welt erblickte. ...  [mehr]
Eröffnung einer Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie im Ärztehaus am Bahnhof [07.09.2011]

Weimar. Die feierliche Eröffnung einer Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie fand heute im Kreise von Kollegen und geladenen Gästen im Ärztehaus in der Carl-August-Allee 14 statt. Die Niederlassung der ZaM - Zentrum für ambulante Medizin GmbH ist während der Woche (außer dienstags) von acht bis zwölf Uhr und Montag, Mittwoch und Donnerstag Nachmittag in der Zeit von 13 bis 17 Uhr durch das Fachärzteteam für Orthopädie und Unfallchirurgie - Silke Heydolph, Thomas Heß und Timo Wolfschmidt – besetzt. Sie treten gemeinsam die Nachfolge von Herrn Dr. med. Günter Koch an, der als angesehener Facharzt für Chirurgie am Standort nahe dem Bahnhof praktizierte.

...  [mehr]
Chefarztwechsel in der Anästhesie [31.08.2011]
Dr. Christof Lascho heißt der neue Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum. Er tritt die Nachfolge für Chefarzt Dr. med. Wolfgang Jalinski an, der heute nach 22 Jahren verdienstvoller Chefarzttätigkeit in den Ruhestand verabschiedet wurde. ...  [mehr]
Nachruf für Dr. Albrecht Kneist [29.08.2011]

Am 24. August 2011 verstarb unser ehemaliger Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin - Dr. med. Albrecht Kneist – nach langer Krankheit. Wir verlieren mit ihm einen hochgeschätzten Arzt und Kollegen, dem durch seine Arbeit und seine vorbildliche Haltung hoher Respekt und Anerkennung zu Teil wurden.

...  [mehr]
Lottomittel für die Kinderklinik [29.06.2011]
Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Sophien- und Hufeland-Klinikums möchte das Angebot an Spiel- und Beschäftigungsgeräten für ihre jugendlichen Patienten erweitern. Einen Teil der Investionen konnte dankenswerterweise aus den Lottomitteln des Freistaates Thüringen finanziert werden. Heute überreichte Jana de Rudder in Stellvertretung für Minister Christoph Matschi den Scheck ...  [mehr]
Sommerball 2011 [24.06.2011]
Das Weimarer Nationaltheater bot am 24. Juni einen Abend lang die Kulisse für den Sommerball des Sophien- und Hufeland-Klinikums. Die Geschäftsleitung und die Mitarbeitervertretung des Weimarer Klinikums hatten etwa 600 Gäste geladen zu Tanz, Büfett und Theaterprogramm. ...  [mehr]
Ehrung für Chefarzt Prof. Dr. Seidel [20.06.2011]
Der Chefarzt des Weimarer Sophien- und Hufeland- Klinikums, Prof. Dr. med. Egbert Seidel, wurde vergangenen Freitag mit dem Verdienstabzeichen in Silber des Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG) geehrt....  [mehr]
Freiwilliges Engagement gefördert [10.06.2011]
Das Sophien- und Hufeland-Klinikum hatte am 09.06.2011 in Kooperation mit der Thüringer Ehrenamtsstiftung zum Schülerfreiwilligentag geladen. Vier Schülerinnen der Klasse 8b des Gothegymnasiums in Weimar nutzten vier Stunden lang die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Weimarer Kran...  [mehr]
Ente gut - alles gut! [21.01.2011]
Die Operation einer Verengung der Halschlagader ist Alltagsgeschäft für die Ärzte am Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum und wurde bereits häufig vorgenommen. Am 19.01.2011 gelang erstmalig bei einem solchen Eingriff eine Besonderheit: Die Mediziner operierten erfolgreich einen Patienten, der im wachen Zustand den operativen Eingriff miterlebte. Er konnte sich mittels eines Quietsche-Entchens mit den Ärzten verständigen....  [mehr]

  15.08.2018 - 16:53 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen
Ihre Ansprechpartnerinnen -

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel (re.)
Tel. 03643/ 57-2164

Annika Landgrebe (li.)
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de