Abteilungen > Orthopädie,Unfall-­undHandchirurgie > Knick-, Senk- oder „Platt“-fuß

Knick-, Senk- oder „Platt“-fuß

Diese Variante der Fußform kommt häufig vor, ist allerdings nur dann therapiebedürftig, wenn sie Beschwerden macht. Die Längswölbung ist deutlich abgeflacht, der Rückfuß kann in seiner Achse stark verkippt sein und der Vorfuß nach außen abweichen. Bei Kindern ist diese Fußform sogar normal und verwächst sich mit zunehmender Reife des Skelettes. Die Korrektur dieser Fußform wird stadienadaptiert durchgeführt und ist ausgesprochen komplex. Es müssen mehrere Knochen und Sehnen verändert werden. Eine Ruhigstellung für mindestens 6 Wochen ist erforderlich und die volle Belastbarkeit des Fußes ist erst 3 Monate nach dem Eingriff wieder gegeben.


  15.01.2021 - 18:20 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert


   ISO Siegel

 Zertifiziertes lokales Traumazentrum


Traumazentrum

 Ihr Ansprechpartner


Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

Frau Belinda Jünemann
Tel. 03643/ 57-3200
Fax 03643/ 57-3202

trauma@klinikum-weimar.de

 Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat
Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat -
...[mehr]
 Informationsmaterial

 
 Flyer unserer Klinik

 Wegeplan

 
  Orientierung im Haus