Abteilungen > HNOHeilkunde > Operative Behandlung

Schwerpunkte der operativen Behandlung

Bei allen operativen Eingriffen werden modernste Operationstechniken eingesetzt. Dazu zählen videoassistierte, endoskopische und mikroskopische Techniken, aber auch minimal-invasive laserchirurgische und radiofrequenzassistierte Verfahren. Sie ermöglichen dem Patienten, dass der chirurgische Eingriff durch den Arzt besonders schonend und so schmerzarm wie möglich vorgenommen werden kann.

Ohrchirurgie
- Mikrochirurgische Behandlung von Erkrankungen der
- Ohren z. B. chronische Mittelohrentzündung, Otosklerose
- Hörverbessernde Operationen, inklusive knochenverankerter
- und implantierbarer Hörgeräte

Chirurgie der Nase und Nasennebenhöhlen
- Minimal-invasive endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen
- Nasenscheidewand- und Muschelchirurgie
-
Chirurgie benigner und maligner Erkrankungen des Kopf-Hals-Bereiches (inklusive laserchirurgischer minimal-invasiver Operationen)

Traumatologie
- Rekonstruktionen von Mittelgesichts- und Schädelbasisfrakturen
- Rekonstruktion der Atemwege

Schädelbasischirurgie bei entzündlichen oder tumorösen Veränderungen im Bereich der Oto- oder Rhinobasis

Schilddrüsenchirurgie (mit Mikroskop und Nervenmonitoring)

Ästhetische und plastisch-rekonstruktive Chirurgie des Gesichts
- Nasen- und Augenlidkorrektur
- Plastisch-ästhetische Gesichtsbehandlung
- Rehabilitation des gelähmten Gesichts
- Korrektur abstehender Ohren

Operationen am Waldeyer’schen Rachenring
- Entfernung der Rachen- und Gaumenmandeln
- Operative Therapie schlafbezogener Atemstörungen (u. a. mit Radiofrequenzchirurgie)

Chirurgische Therapie von Erkrankungen der Augenhöhle
- Endokrine Orbitopathie
- Tränenwegschirurgie
- Entfernung von Tumoren

Operationen an den Kopfspeicheldrüsen (mit Mikroskop und Nervenmonitoring)

Phonochirurgie
- Operative Behandlung von organischen Stimmstörungen
-  Stimmmodulierende Operationen


  28.09.2020 - 06:48 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert


   ISO Siegel

 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für HNO-Heilkunde,
Kopf- und Halschirurgie,
Plastische Operationen

Sekretariat - Frau Renate Romankiewicz
Tel.: 03643 / 57-17 00
Fax: 03643 / 57-17 02
Sprechstundentermine: 03643 / 57-17 03
hno@klinikum-weimar.de



Sprechstunden
Für Patienten mit einem Einweisungsschein erfolgt die Terminvereinbarung
Tel.: 03643 / 57-17 03
Montag - Freitag von 08:00 - 13:00 Uhr

Privatsprechstunde der Chefärztin
nach telefonischer Vereinbarung
donnerstags von 08:00 - 16:00 Uhr
Tel.: 03643 / 57-17 00

Phoniatrische Sprechstunde
Überweisungsschein vom Facharzt für HNO-heilkunde notwendig
donnerstags von 08:00 - 16:00 Uhr
Tel.: 03643 / 57-17 00

 Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat
Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat -
...[mehr]
 Informationsmaterial


 Flyer HNO

 Flyer HNO in Russisch


 Merkblatt stationäre Aufnahme ATE

 Merkblatt stationäre Aufnahme Larynx

 Merkblatt stationäre Aufnahme Nase

 Merkblatt stationäre Aufnahme Ohr

 Merkblatt stationäre Aufnahme PZ PD


 Link

            

 Wegeplan

 
  Orientierung im Haus