Aktuelles > AktuelleszumCorona-Virus

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrte Patienten und Besucher,

auf Grundlage der aktuell in Thüringen gültigen Vorgaben und Verordnungen bleibt die am 05.06.2020 von der Krankenhausleitung erlassene Besucherregelung für das Sophien- und Hufeland-Klinikum in Kraft. Folgende Regelungen sind zu beachten:

  • Bitte bechten Sie die Anweisungen des Personals vor Ort. Persönliche Registrierung jedes Besuchers. Die Registrierung findet im Eingangsbereich des Klinikums statt. Das Betreten des Klinikums ist nur über den Haupteingang gestattet.
  • Besucher werden mittels Antigentest gescreent. Es entstehen Wartezeiten von bis zu 40 Minuten, bis das Ergebnis vorliegt. Bei einen negativen Ergebnis darf das Haus nach erfolgter Registrierung betreten werden. Das negative Testergebnis gilt für insgesamt sieben Tage und muss danach erneuert werden.
  • Besuchszeit: 15 – 19 Uhr
  • Aufenthalt: max. 1 Stunde
  • Ein Besucher pro Patient und Tag gestattet
  • Für Kinder unter 16 Jahren besteht ein Besuchsverbot.
  • Vor Betreten des Patientenzimmers wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal vor Ort
  • Tragepflicht eines Mundnasenschutzes für die Dauer Ihres Aufenthaltes im Klinikum

Zum Schutz Ihrer Angehörigen bitten wir Sie, die Anzahl Ihrer Besuche auf ein Minimum zu reduzieren.
Beachten Sie darüber hinaus unsere Hygienehinweise.

 05.06.2020

+++ Aktuelle Informationen zu Coronavirus-Infektion und Schwangerschaft finden Sie hier +++

Aktuelle Informationen zu den Reha-Maßnahmen im Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin



Verdacht auf Corona-Virus? Dann betreten Sie bitte unser Klinikum nicht!

Für Fragen rund um das Corona-Virus und bei eigenem Verdacht auf eine Ansteckung hat die Stadt Weimar unter der Rufnummer 03643 / 762 555  eine Hotline eingerichtet.
Erreichbarkeit: Mo-Fr., 7-20 Uhr, Sa und So. 9-15 Uhr
Bitte wenden Sie sich außerhalb dieser Zeiten in dringenden Fällen an den Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung, Tel. 116 117.
Bitte bleiben Sie im Fall eines Corona-Verdachts zu Hause und wenden Sie sich an die Telefonhotline. Am Telefon erhalten Sie Informationen zur weiteren Vorgehensweise.

Darüber hinaus empfehlen wir folgende Präventionsmaßnahmen:
-        stets Hände gründlich waschen
-        nicht mit den Händen ins Gesicht fassen
-        in die Armbeugen niesen
-        Abstand zu Erkrankten einhalten (ca. 1 bis 2 Meter)
Weitere Infos hält das Robert -Koch-Institut bereit unter www.rki.de.

Wir müssen die Zahl der Kontaktpersonen im Krankenhaus so klein wie möglich halten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Die Krankenhausleitung


  04.12.2020 - 15:53 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de