Aktuelles > News/Pressemeldungen > Pilotprojekt "Praxistage" am Weimarer Klinikum

Vor Ort im Klinikum wurden Praktikumsverträge zwischen Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Carl Zeiss sowie dem Sophien- und Hufeland-Klinikum unterzeichnet. Dazu waren, neben den zukünftigen Praktikantinnen Lea Seibicke, Lisa-Marie Groß und Celina Bankowski, auch Vertreter der Schule, der IHK, der Kreishandwerkerschaft, des Klinikums sowie der Weimarer Oberbürgermeister Peter Kleine anwesend.

Das Klinikum ist eins von rund 50 Unternehmen, die am Pilotprojekt "Praxistage" teilnehmen. Das Projekt startet nach den Sommerferien zum Schuljahresbeginn 2018/2019. Die drei zukünftigen Praktikantinnen gehen dann in die 9. Klasse und verbringen parallel dazu einen Tag pro Woche im Klinikum, um Einblicke in die Arbeitsabläufe zu erhalten.

Ziel des Projekts ist es, den Schülerinnen und Schülern einen guten Einblick in die heimischen Wirtschaftsstrukturen zu geben und gleichzeitig dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Außerdem soll das soziale Miteinander zwischen Unternehmen und Schülerinnen und Schüler gestärkt werden.  Die städtische Wirtschaftsförderung begleitet das Projekt als Initiator in Zusammenarbeit mit der IHK, der Kreishandwerkerschaft und der Schule.

Impfen unterm Weihnachtsbaum. MVZ des Klinikums bietet am 22.12.2021 die Möglichkeit zur Corona-Schutzimpfung [18.12.2021]

Am 22.12.2021 haben alle Impfwilligen die Möglichkeit, sich im Ärztezentrum Mitte – Gesundheitszentrum Weimar GmbH, Gropiusstraße 2 in Weimar in der Zeit von 8.00 Uhr – 11.00 Uhr und 12.00 Uhr – 17.00 Uhr beziehungsweise bis alle verfügbaren Dosen verimpft sind, gegen Corona impfen zu lassen. Als Impfstoff stehen die Vakzine von Biontech und Moderna zur Verfügung. Eine Terminvergabe ist möglich, jedoch nicht erforderlich. Wer vorab dennoch einen Termin vereinbaren möchte, kann dies per E-Mail unter info@mvz-weimar.de tun

Mehrere Ärzte des MVZ nehmen die Schutzimpfungen vor, so dass ausreichend Personal zur Verfügung steht. Mit Wartezeiten ist daher nur dann zu rechnen, wenn sich zeitglich viele Impfwillige ohne vorherige Terminabsprache melden.

  
« zurück

  08.08.2022 - 15:17 Uhr   
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de