Aktuelles > News/Pressemeldungen > Ein Licht der Erinnerung

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder am 9.12.18 im Klinikum Weimar

Alle trauernden Eltern und Familien lädt das Sophien- und Hufeland-Klinikum zu einem Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder am 9. Dezember 2018 um 10 Uhr in die Kapelle des Klinikums ein.

Der Gottesdienst findet am Candle Lighting Day, dem weltweiten Gedenktag für verstorbene Kinder statt und geht auf eine Initiative des Bundesverbandes verwaister Eltern und trauernder Geschwister (www.veid.de) zurück. Dieser regt an, ein Licht der Erinnerung brennen zu lassen: Betroffene stellen am 2. Sonntag im Dezember rund um die ganze Welt um 19 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Jedes Licht im Fenster steht für das Wissen, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und dass sie nie vergessen werden. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, sodass eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umringt.

Impfen unterm Weihnachtsbaum. MVZ des Klinikums bietet am 22.12.2021 die Möglichkeit zur Corona-Schutzimpfung [18.12.2021]

Am 22.12.2021 haben alle Impfwilligen die Möglichkeit, sich im Ärztezentrum Mitte – Gesundheitszentrum Weimar GmbH, Gropiusstraße 2 in Weimar in der Zeit von 8.00 Uhr – 11.00 Uhr und 12.00 Uhr – 17.00 Uhr beziehungsweise bis alle verfügbaren Dosen verimpft sind, gegen Corona impfen zu lassen. Als Impfstoff stehen die Vakzine von Biontech und Moderna zur Verfügung. Eine Terminvergabe ist möglich, jedoch nicht erforderlich. Wer vorab dennoch einen Termin vereinbaren möchte, kann dies per E-Mail unter info@mvz-weimar.de tun

Mehrere Ärzte des MVZ nehmen die Schutzimpfungen vor, so dass ausreichend Personal zur Verfügung steht. Mit Wartezeiten ist daher nur dann zu rechnen, wenn sich zeitglich viele Impfwillige ohne vorherige Terminabsprache melden.

  
« zurück

  19.08.2022 - 09:57 Uhr   
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de