Aktuelles > News/Pressemeldungen > Schaltjahresbabys des Klinikum Weimar

Vier Schaltjahresbabys im Klinikum Weimar geboren

Insgesamt drei Mädchen und ein Junge sind am 29. Februar 2012 im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum zur Welt gekommen. Sie werden nur alle vier Jahre Geburtstag haben. Die Neugeborenen und die Mütter sind wohl auf.

Wir gratulieren den Eltern von

- Lucie Ann Knoll um 13:56 Uhr, 4050 Gramm und 53 Zentimeter 
- Lucien René Günther um 16:20 Uhr, 2900 Gramm und 51 Zentimeter
- Dilara Michelle Elling um 17.30 Uhr, 2480 Gramm, 46 Zentimeter
- Emilia Protsch um 22.09 Uhr, 4150 Gramm, 54 Zentimeter

Mit etwa 1300 Geburten pro Jahr gehört das Weimarer Klinikum zu den geburtenstärksten Kliniken in Thüringen. Durchschnittlich werden in den Kreißsälen der Klassikerstadt zwei bis fünf Kinder pro Tag geboren.

Die vier Schaltjahresbabys des Weimarer Klinikums in den Händen der Eltern.

Impfen unterm Weihnachtsbaum. MVZ des Klinikums bietet am 22.12.2021 die Möglichkeit zur Corona-Schutzimpfung [18.12.2021]

Am 22.12.2021 haben alle Impfwilligen die Möglichkeit, sich im Ärztezentrum Mitte – Gesundheitszentrum Weimar GmbH, Gropiusstraße 2 in Weimar in der Zeit von 8.00 Uhr – 11.00 Uhr und 12.00 Uhr – 17.00 Uhr beziehungsweise bis alle verfügbaren Dosen verimpft sind, gegen Corona impfen zu lassen. Als Impfstoff stehen die Vakzine von Biontech und Moderna zur Verfügung. Eine Terminvergabe ist möglich, jedoch nicht erforderlich. Wer vorab dennoch einen Termin vereinbaren möchte, kann dies per E-Mail unter info@mvz-weimar.de tun

Mehrere Ärzte des MVZ nehmen die Schutzimpfungen vor, so dass ausreichend Personal zur Verfügung steht. Mit Wartezeiten ist daher nur dann zu rechnen, wenn sich zeitglich viele Impfwillige ohne vorherige Terminabsprache melden.

  
« zurück

  08.08.2022 - 15:32 Uhr   
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de